Archeologische Münze

Frage mit akzeptierter Antwort
KemcomKemcom User
bearbeitet 26. Februar in Allgemein #1
ich habe vor jahren eine münze gefunden, ich denke es ist gold und kommt von 16. bis 17 jahrhundert. kann mir jemand was genaueres über diese münze sagen und was der wert ist ?? danke in vorraus. gruss

Beste Antwort

  • FedrahannesFedrahannes 78628 Rottweil
    #2 Akzeptierte Antwort
    Ersteinmal: Hallo oder Guten Tag...

    Numismatik ist nun nicht mein Fachgebiet. Da sich jedoch auf Ebay und in anderen Shops, Spanische Dublonen in genau der Form deiner Dublone finden, und damit meine ich exakt die gleichen Umrisse und durch die Abnutzung entstandene Form, gehe ich von einer Replik aus. Diese werden im Web auch als LARP-Münzen angeboten. Trotzdem, immer wieder nett was einem so alles vor den Füßen liegt...

    Kemcomschilli-san

Antworten

  • Hallo Kemcom. 
    (Über ein Hallo freut man sich hier immer wieder.) 

    Damit die Münz-Fachleute hier dir evtl bei deiner Anfrage helfen können, ist es wichtig zu wissen, wo (Land und nähere Region) die Münze gefunden wurde und wie du sie gefunden hast.
    -> siehe Forumsregeln




    StoneManBucentaurSvenHorn
  • Danke für die info, 

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Kemcom schrieb:
    Danke für die info, 


    Und? Wo hast du sie gefunden?

    Moin,

    ...^^

    Gruß

    Jürgen
    Kemcomschilli-san

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Auf der strasse in münchen, ich dachte es wäre modeschmuck. Und hab es zu meiner wechselgeldsammlung getan, nach ca. 2-3 jahren wollte ich mal nachzählen wieviel ich gespart habe, sah ich es wieder. :-)
    Gruss
  • kurtikurti User
    bearbeitet 27. Februar #7
    ;Kemcom 

    Hallo Kemcom,

    eine Fundsache sollte man eigentlich beim Fundbüro melden. Modeschmuck ? Naja, ich hätte es nicht unbedingt dafür gehalten ! Ohne jetzt den Moralapostel zu spielen, aber auch Modeschmuck kann eine Bedeutung für den Besitzer haben.
    Wie kommst du denn auf deine heutige Vermutung ?

    Kemcom schrieb:
    ....."
    münze gefunden, ich denke es ist gold und kommt von 16. bis 17 jahrhundert...."

    Gruß
    Kurti

    StoneManKemcomschilli-san
  • Es könnte sich um eine spanische Dublone handeln. Ränder angekniffen, damit das Gewicht stimmt (Cob Coin). Aber so, wie sie aussieht, mag es auch eine Nachprägung sein:

    Am besten gehst du zu einem Juwelier und lässt die Münze auf Gold prüfen.

    LG Barbara

    StoneManKemcom
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.