Woraus besteht die Erde?

Frage mit Antworten
Schätzungen zu folge, ist die Erde 4,5 Mio Jahre alt. 

Ein Threat zur Beschreibung der Erde. 

Wie ist sie entstanden, wie hat sich das Leben entwickelt , wie hat sich das Leben weiter entwickelt, Katastrophen, aussterbenden. 
Bücherfresser

Antworten

  • janniklas schrieb:
    Schätzungen zu folge, ist die Erde 4,5 Mio Jahre alt. 

    Ein Threat zur Beschreibung der Erde. 

    Wie ist sie entstanden, wie hat sich das Leben entwickelt , wie hat sich das Leben weiter entwickelt, Katastrophen, aussterbenden. 

    Hi Janniklas,

    schön, dass Du dich mit solchen Fragen beschäftigst. Leider passt das nicht in ein Archäologieforum.
    Allerdings kannst Du schon auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Erde erste Informationen lesen.
    Hättest Du "Erde Entstehung" bei Google eingegeben, hättest Du auch z.B. diese Seite https://www.planet-wissen.de/natur/forschung/entstehung_des_lebens/pwiedieentstehungdererde100.html gefunden.
    Auch deine anderen Fragen kannst Du eigentlich ganz gut im Internet recherschieren. Da müsste es außerdem reichlich Videos auf Youtube geben ...
    Vielleicht checkst Du auch die Naturkundemuseen in deiner Umgebung. Mit etwas Glück haben sie dort eine Ausstellung, die deinen Wissensdurst anspricht.

    Gruß,
    Hugin
    RandomHHStoneMan
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    bearbeitet 9. November #3
    Moin,

    @ Jan Niklas,

    wie aus dem u.a. Zitat zu ersehen ist, liest Du zwar viel (?), insofern kann ich Deine Frage gar nicht nachvollziehen, aber das Übel - Du antwortest ja nicht auf direkte Fragen / Kommentare - wie man ersehen kann, dass meine Frage nach Deinen Quellen unbeantwortet blieb.

    StoneMan schrieb:
    Moin,

    janniklas schrieb:
    Die Wissenschaft führt an, der einzig noch lebende Mensch, wäre der homo sapiens. 
    Homo sapiens ist schwarz, (Indianer) mit hohen wangenknochen. [...]
    Und dafür hätte ich gerne mal belege gesehen. 

    janniklas schrieb:
    Wieso behaupten Leute 1. alle afrikanischen Völker außer der homo sapiens seien ausgestorben - das ist ersichtlich nicht der Fall, und 2. gelbe weiße und farbige wären schwarze(phänotypen) 

    das ist Quatsch!

    janniklas schrieb:
    Das ist schonmal interessant. Ich las von 85% Übereinstimmung. 

    [...]



    janniklas schrieb:
    [...]

    Ich glaube ihr lasst euch alle verschaukeln. 

    [...]

    Ich frage mal die ethnobiologen ob das möglich ist oder ob ich das Rätsel schon gelöst habe. 

    janniklas schrieb:
    [...]
    Und dafür hätte ich gerne mal belege gesehen. 
    genau!

    Zum besseren Verständnis für uns, damit wir auch etwas dazulernen können, wäre es angebracht, wenn Du uns Deine Quellen nennst, wo die Wissenschaft was anführt, wo welche Leute was behaupten, wo Du das alles nachliest - damit wir uns nicht weiter verschaukel lassen müssen.

    Gruß

    Jürgen

    Da bin ich gespannt ob sich die Leute noch einmal von Dir verschaukeln lassen.

    Wie Hugin schon schreibt, die Entstehung der Erde ist kein Thema für ein Archäologieforum.



    Gruß

    Jürgen
    RandomHH

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Hallo Janniklas,

    es ist leider nicht möglich, sich mit dir sachlich auseinanderzusetzen – geschweige denn, mit dir über ein sehr komplexes Thema zu „diskutieren“.

    Warum?

    Zur Begründung Beispiele aus deinem ersten Thread:

    1.
    Du schaffst es nicht, Fakten im Kopf zu behalten.

    Beispiel: „Vor 10.000 Jahren wanderte der Europäer ins heutige Europa ein.“
    Dir wurde mitgeteilt, dass das vor etwa 40.000 Jahren geschah.  

    Beispiel: „Denn wir sind nunmal nicht braun oder ähnlich in der Genetik.“
    Was wurde dir über das Humangenomprojekt mitgeteilt? Genau: Das Erbgut aller Menschen stimmt zu 99,9 Prozent überein!

    2.
    Du benutzt Begriffe und/oder Bezeichnungen, die du nicht verstehst – die du aber bunt durcheinander würfelst. (Sorry: Eine Sammlung und Richtigstellung deiner „Missverständnisse“ kostet mich zu viel Zeit.)

    Du benutzt Begriffe/Bezeichnungen, die nur in deinem Kopf existieren.
    Beispiel: „Homo sapiens ist schwarz, (Indianer) mit hohen wangenknochen.“ Und nach deinen Aussagen sind die in Südamerika zu finden. Meine Güte, mehr Unsinn kann man kaum zusammenbringen.

    3.
    Du hast offensichtlich nicht verstanden, dass das Thema „Evolution“ sehr komplex ist. So komplex, dass es Gegenstand von Untersuchungen in ganz unterschiedlichen wissenschaftlichen Fachbereichen ist. Unterschiedliche Fachbereiche, die alle jeweils nur ein Stückchen zum Verständnis der verschiedenen Faktoren des evolutionären Prozesses beitragen.

    Dein neues Thema ist ebenso komplex. Niemand von uns Menschen war bei der Entstehung der Erde dabei. Und du hast leider keine Vorstellung davon, wie eine wissenschaftliche Theoriebildung „funktioniert“.

    Also lass es und folge Hugins Vorschlägen!
    StoneManSense
  • ;janniklas 

    Hallo Jan,

    so wie Du zum Thema Homo sapiens Dein "Biologieforum-Front " eröffnen willst, solltest Du zu diesem Theama  ein " Planetologieforum - Front " aufmachen !

    Gruß
    Kurti

    RandomHH

  • Hab ich glatt überlesen –  ist aber schon wieder ein Beispiel für dein mangendes Verständnis für Fakten:

    janniklas schrieb:
    Schätzungen zu folge, ist die Erde 4,5 Mio Jahre alt.

    Es geht nicht um Millionen von Jahren, sondern um Milliarden!
    Eine Milliarde ist gleich tausend Millionen.


  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Moin,

    RandomHH schrieb:

    Hab ich glatt überlesen –  ist aber schon wieder ein Beispiel für dein mangendes Verständnis für Fakten:

    janniklas schrieb:
    Schätzungen zu folge, ist die Erde 4,5 Mio Jahre alt.

    Es geht nicht um Millionen von Jahren, sondern um Milliarden!
    Eine Milliarde ist gleich tausend Millionen.



    herjeh Barbara, Du bist aber auch kleinlich...Point de doute Herv Bazinsvg

    Die Entstehung der Erde und die Menschwerdung hat Jan der Einfachheit halber eben gleichgesetzt.

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Eine kurze Geschichte der Erde

    Irgendwann machte es aus dem Nichts heraus „Bumm“ - und das Universum kam in Millisekunden von Null auf Hundert. Ein Umstand, der jeden Besitzer eines vor PS strotzenden Fahrzeugs vor Neid erblassen lässt.

    Alle möglichen Atome schwirrten ziellos durch die nun vorhandene Gegend. Das dauerte so lange, bis einige davon sich irgendwie attraktiv fanden und zusammentaten.

    Aus irgendeinem Grund kannten sie aber schon physikalische Gesetze. Woher sie das Wissen hatten, ist unbekannt. Aber so bildeten sie (gesetzestreu, wie sie waren) runde Rotationskörper. Einer von diesen runden Körpern war die Erde.

    Es dauerte lange, bis die Erde einen gewissen Sinn für Ästhetik und Brauchbarkeit entwickelt hat. Aber dann ging es richtig ab! Bereiche mit Wasser und Bereiche mit trockenem Boden luden verschiedene organische Elemente ein, sich ebenfalls zusammen zu tun und mit Entwicklung zu experimentieren.

    Die organischen Experimente gediehen phantastisch. Im Laufe der Zeit musste die organische Community aber verschiedene Rückschläge – wie Zerstörung ganzer Serienproduktionen durch Meteoriteneinschläge – in Kauf nehmen. Aber: „No Risk, No Fun“.

    Nach vielen Versuchsreihen hatte die organische Community schließlich einen vielversprechenden Prototyp entwickelt: ein Modell mit einer Programmierung, die selbstständig lernen konnte. Ein Fortschritt gegenüber lediglich vorprogrammierter Typen. Die Krone der Innovation!

    Alles hätte sich nun wirklich paradiesisch entwickeln können. Nur erwies sich dieses Super-Modell zunehmend als anfällig für Dysfunktionen. Dysfunktionen im Hinblick auf sinnvolle Aktionen, die der ungestörten Entwicklung aller Beteiligten dienen. Dysfunktionen im Hinblick auf Verständnis nicht nur für den Detailaspekte "ICH" (so etwas gehörte zur intendierten Programmierung), sondern auch für „das große Ganze“.

    Wir verfolgen gespannt die Entwicklung der Geschichte!

    Erde, quo vadis?
    schilli-san
  •  

    Und nachdem Gott die Erde erschaffen hat, meint er er nur noch

    "Füttre nicht die Trolle!" :D

    StoneMankurtiRandomHH
  • Ich frage mich gerade, was @janniklas wohl zu Corona, der Präsidentenwahl in den USA, der Mondlandung einfallen würde.

    Ups, ich hoffe ich habe kein Monster geweckt...
  • da es bereits eine Diskussion über die Erde gibt. Ich wollte nur sagen, dass es sehr interessant ist, die Evolution der Menschheit zu verfolgen und Bücher wie Homo Deus etc. zu lesen...was halten ihr davon?
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Moin,
    Erdano schrieb:
    da es bereits eine Diskussion über die Erde gibt...
    @ Erdano, wo?

    Erdano schrieb:
    ...Ich wollte nur sagen, dass es sehr interessant ist, die Evolution der Menschheit zu verfolgen und Bücher wie Homo Deus etc. zu lesen...was halten ihr davon?
    Das ist unbestritten, aber die Frage hier heißt:

    Woraus besteht die Erde?

    Das hat so gar nichts mit der Evolution des Menschen zu tun.

    Zudem ist die Frage "Woraus besteht die Erde?" recht einfach zu ergooglen.

    Antwort: Hauptbestandteile Stickstoff: 78,08 % Sauerstoff: 20,95 % Argon: 0,93 % Kohlenstoffdioxid: 0,042 % Neon: 0,002 %

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • StoneMan schrieb:


    Zudem ist die Frage "Woraus besteht die Erde?" recht einfach zu ergooglen.

    Antwort: Hauptbestandteile Stickstoff: 78,08 % Sauerstoff: 20,95 % Argon: 0,93 % Kohlenstoffdioxid: 0,042 % Neon: 0,002 %

    Gruß

    Jürgen

    Hallo Jürgen, das ist wohl eher die Atmosphäre...(Sollte der StoneMan aber wissen!)
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Hugin schrieb:
    StoneMan schrieb:


    Zudem ist die Frage "Woraus besteht die Erde?" recht einfach zu ergooglen.

    Antwort: Hauptbestandteile Stickstoff: 78,08 % Sauerstoff: 20,95 % Argon: 0,93 % Kohlenstoffdioxid: 0,042 % Neon: 0,002 %

    Gruß

    Jürgen

    Hallo Jürgen, das ist wohl eher die Atmosphäre...(Sollte der StoneMan aber wissen!)
    Opps... :D :D :D   Steilvorlagen muss man nutzen :)

    Ja, woraus besteht denn nun die Erde.

    B)

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Die Erde setzt sich massenanteilig zusammen aus Eisen (32,1 %), Sauerstoff (30,1 %), Silizium (15,1 %), Magnesium (13,9 %), Schwefel (2,9 %), Nickel (1,8 %), Calcium (1,5 %) und Aluminium (1,4 %). Die restlichen 1,2 % teilen sich Spuren von anderen Elementen.

    Kann der Thread jetzt geschlossen werden?
    StoneManSixpack
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.