Würdet ihr mal einen Blick drauf werfen?

momomomo User
bearbeitet 8. November in Funde #1
Hallo Zusammen😊

Ich hab mich gerade erste angemeldet. Ich war mitten im Flussbett der Eder weil da grade sowenig Wasser ist. Das ist eigtl direkt unterhalb der Büraburg. Fritzlar ist gleich nebenan und dort soll die Donareiche gestanden haben.
Ich kenne mich absolut nicht aus . Aber jetzt möchte ich mehr erfahren und werde mich belesen. 
Ich habe diese steine mitgenommen ich weiß auch nicht, es hat mich irgendwie gepackt in dem moment. Ich hab noch nicht von allen Fotos von allen seiten gemacht, ich weiß auch gar nicht ob es sich lohnen würde? Über eure Ansichten würde ich mich freuen.
Vllt hab ich auch einfach übertrieben🙈 

Ganz liebe Grüße,
Momo
Post edited by momo on

Kommentare

  • bearbeitet 9. November #2
    Hallo Momo,

    und willkommen im Forum.
    Das ist alles hübsch anzusehendes Flussgeröll, lediglich das sehr gleichmäßige Stück, im ersten Bild, erste Reihe Mitte, könnte meiner bescheidenen Meinung nach evtl.(!) ein Steinbeil sein.
    Aber da werden Dir die Experten hier im Forum sicher noch mehr zu sagen haben.

    Gruß
    Schilli-San
    StoneMan
  • FedrahannesFedrahannes 78628 RottweilUser
    Hallo Momo,

    ich kann Schilli-San voll und ganz zustimmen. Lediglich die auf Bild 234935 und 234945 abgebildeten Objekte könnten Steinbeile sein. Hier würden Aufnahmen von allen Seite mit einem Maßstab eventuell Klarheit schaffen. Vor allem eine Aufnahme der "Schneide" von verschiedenen Seiten wäre interessant. Wobei der Fundort mittem in einem Fluß eher ungwöhnlich, jedoch nicht ausgeschlossen ist.

    Grüße,
    Fedrahannes
    StoneMan
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Moin Momo,

    wie bereits empfohlen mach bitte ein paar zusätzliche Fotos von > cadb47njadnw und nrh6m4uojyat <.

    Die beiden Breitseiten, die beiden Schmalseiten sowie das breite Ende.
    Bitte jeweils möglichst Fotos in 90°-Ansichten.

    Lege das Fundstück auf eine nicht strukturierte Unterlage, die ähnlich dunkel wie Deine ist - gerne dunkelgrau / anthrazit.
    Für die 90°-Ansichten das Fundstück direkt gerade von oben (nicht schräg) fotografieren.

    Das Auflegen auf eine Unterlage verhindert Verwacklung der Hand - Kamera ruhig halten oder Stativ verwenden.

    Zusätzlich auch noch verschiedene Perspektiven wie Dein zweites Foto. Das breite Ende auch gerne
    noch etwas näher, direkt auf die Kante und Perspektiven/Schrägansichten.

    Sorge für genügend Licht von oben links und benutze nicht das Blitzlicht.

    Wenn das Fundstück noch schmutzig ist, vorsichtig mit einer weichen Bürste oder Tuch reinigen.
    Nicht mit einem harten Gegenstand kratzen. Nicht nass fotografieren.

    Danke.

    Gruß

    Jürgen

    Was sonst noch die Natur so macht:




    schilli-san

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Hallo,
    schon faszinierend was die Natur imstande ist mit Wind, Wasser und Sand zu schaffen.
    Leider ist jedoch kein einziger Stein von Menschenhand modifiziert.
    Das vermeintliche Beil ist leider ebenfalls ein Blender, es liegt in der Gesamtübersicht in der oberen Hälfte, da kann man es eigentlich recht deutlich erkennen.
    Das schwarze Gestein vor dunklem Hintergrund abzulichten macht eine Ansprache aber auch nicht leichter.

    Bucentaur.

  • Wow vielen Dank für eure Antworten, das ihr euch die Zeit genommen habt. Lieber Jürgen ich konnte nicht nachvollziehen welche Fotos du genau meintest.
    Ja faszinierend was die Natur imstande ist zu vollbringen. Diese Ecken an den Steinen sind teilweise so gerade auch dieser Keil. Kann man in die Kommentare evtl auch noch mal Fotos einsetzen? Danke für die Tipps wie ich das am besten fotografieren kann💜🙏
    schilli-san
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Moin momo,

    Du kannst in einer neuer Antwort Fotos hochladen.

    Vielleicht hilft Dir meine Skizze, zu verstehen, welche Ansichten wir brauchen.

    Du musst die einzelnen Ansichten/Fotos nicht auf ein Blatt montieren wie in meinem Beispiel.
    Hauptsache Die zeigst alle Ansichten in 90°-Draufsicht (Senkrecht von oben).

    Dann auch zusätzliche Fotos schräg / perspektivisch.

    Gruß

    Jürgen








    schilli-san

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Hallo Jürgen,

    woher weisst Du denn, wo Vorder- und Rückseite ist? :-D

    Rechts und Links ergibt sich ja dann. ;-)


    Gruß,
    Hugin

    StoneMan
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    bearbeitet 10. November #9
    Moin Hugin,

    bei einem vollkommen bearbeitetem / geschliffenem Artefakt (damit ist dies keine Bestimmung
    für das vorgelegte Fundstück/Flussgeröll), kann man Vorderseite und Rückseite natürlich nicht
    immer erkennen.
    Sogesehen gibt es auch kein links oder rechts.

    Daher spreche ich nicht von einer Dorsal- und Ventralseite, und auch nicht von sinistrolateral (links)
    und dextrolatelal (rechts) bei den Seitenkanten, wie es bei Artefakten unter Fachleuten üblich ist,
    dazu müssen dann entsprechende Merkmale wie Bulbus, Abbaubahnen etc. vorhanden sein.

    Dennoch muss das Kind einen Namen bekommen. Da keine Merkmale vorhanden sind, ist die
    Ansprache der Flächen willkürlich vorzunehmen.

    Es müssen einfach beide Breitseiten und beide Schmalseiten abgebildet werden, die beiden
    Enden noch und es wäre perfekt
    Zur Kommunikation ist es dann hilfreich eine Fläche als Vorderseite anzusprechen, die anderen
    Bezeichnungen ergeben sich zwangsläufig.

    Erfolgt die Kommunikation unter Fachleuten würden die beiden Enden mit basal bzw. termial angesprochen.

    Bei den meisten Anfragen hier ist es allerdings angebracht Fachbegriffe weitestgehend durch
    allgemeinverständliche Begriffe zu ersetzen.

    Aber mein lieber Hugin, das weißt Du doch selber. :)

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • StoneMan schrieb:
    Aber mein lieber Hugin, das weißt Du doch selber. :)
    :-)  Danke für die Blumen! Aber ich bin (blutiger) Laie!

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Moin,

    Hugin schrieb:
    StoneMan schrieb:
    Aber mein lieber Hugin, das weißt Du doch selber. :)
    :-)  Danke für die Blumen! Aber ich bin (blutiger) Laie!

    War meine Antwort denn dann für Dich hilfreich?

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.