Archäologie und Geschichte, was als Hauptfach?

Frage mit Antworten
Hallo liebe Archäologen und Archäologieinteressierte, ich sitze gerade auf meinem Abitur rum und traue mich nicht wirklich, mich endlich einzuschreiben, da es ja schon ein großer Schritt im Leben ist und ich mich nicht entscheiden kann. Ich bin seit meiner Kindheit von der Archäologie begeistert und habe viele Museen besucht, jedoch ist auch Geschichte eines meiner Hobbies und ich beschäftige mich sehr intensiv damit in den letzten Jahren. Ich würde an der Uni Heidelberg studieren, da sie am nahesten liegt. Würdet ihr eher Geschichte oder Archäologie als Hauptfach studieren, bzw. lohnt es sich überhaupt Archäologie "nur" als Nebenfach zu studieren, um später Archäologe werden zu können. Außerdem gibt es an der Uni Heidelberg nur die klassiche und vorderasiatische Archäologie. Werde ich dann nie das Themenfeld der Antike verlassen können und mich auf die letzten 1000 Jahre der Menschheitsgeschichte spezialisieren können? Außerdem wie würdet ihr euch entscheiden, wenn ihr in meiner Position wärt. Wäre lieb, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Mfg

Antworten

  • Hast du schon eine Studienberatung gemacht? Ich hab damals online eine gemacht. Da werden dann Interessen etc. abgefragt und am Ende bekommst du Studiengänge, die zu dir passen.

    Hat mir damals sehr bei der Orientierung geholfen und ich hab von Studiengängen und -fächern erfahren, von den ich vorher noch nie was gehört habe. Vielleicht hilft dir das ja auch. 

    Viel Erflog!
  • Hallo IronMike,

    wenn ich mich nicht irre, gibt es doch auch das Fach Ur- und Frühgeschichte in Heidelberg, oder?

    Hast du dich da mal informiert, welche Zeitspanne dort unterrichtet wird? Vielleicht deckt sie ja auch die "letzten 1000 Jahre der Menschheitsgeschichte" ab... 
  • Studienberatung habe ich in Form eines Onlinetestes gemacht und es kamen Studiengänge wie Philologie, Geschichte, Germanistik und auch Archäologie als Ergebnisse. Die Ur- und Frühgeschichte, liegt soweit ich weiß noch vor der klassischen Archäologie, also noch mehr vom Mittelalter entfernt. Was mich dann noch verwirrt, ist eben, wie man entscheidet ob man Klassische oder vorderasiatische Archäologie studieren will, wenn doch beides mehr oder weniger die selben Gebiete abdeckt? Da auch der nahe Osten unter der Herrschaft der Griechen und Römer stand. Danke für eure Kommentare :)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.