Kann mir jemand zu diesem Gefäß etwas sagen?

Frage
Guten Tag
Ich hab dieses Gefäß von einer bekannten bekommen, die es laut ihrer Aussage als Andenken aus Taormina mit gebracht hat. Mehr Informationen habe ich leider nicht. Vielleicht kann mit hier jemand dazu mehr sagen.

Antworten

  • ZalmoxesZalmoxes MittelhessenUser
    Hallo,
    sieht für mich nach Touristen Souvenir aus.
    Gruß,
    Giuseppe
  • Ich stimme @Zalmoxes zu.

    Ein Indiz dafür, dass hier Jahrhunderte „aufgeschminkt“ wurden, ist die Tatsache, dass diese weißlichen Alterungsspuren das Motiv weitestgehend aussparen. Sie sehen aus, wie drumherum getupft. Hätte das Teil wirklich im Meer oder in der Erde gelegen, sähe das mit Sicherheit anders aus.
    ;)

    LG Barbara



  • GiuseppeGiuseppe User
    bearbeitet 27. July #4
    lieben dank erstmal für die Kommentare. Das mit den Altersspuren leuchtet mir ein. Könnte jedoch auch ein Zufall sein? Oder jemand hat schon mal versucht das Motiv freizulegen? Keine ahnung ob sowas überhaupt möglich ist ohne sichtbare schäden zu verursachen. 
    Mein Problem ist folgendes: ich habe keine Verwendung dafür würde es also gerne verkaufen. Natürlich für seinen angemessenen Preis sollte es wirklich ein souvenir sein eben für ein paar euros fürs Sparschwein. Würde mich natürlich aber unglaublich ärgern wenn es doch deutlich mehr wert sein sollte. Kennt ihr vllt einen Experten bestenfalls in Niedersachsen der sich das mal genau ansehen könnte? 
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Moin,

    Regeln für die Sektion Funde - Zitat:

    Bevor Sie in dieser Forensektion eine Anfrage zu einem mutmaßlich oder offensichtlich archäologischen Fundstück stellen, sollten Sie diesen Text hier gelesen haben.

    Vorab:
    Dieses Forum dient dem Informationsaustausch von Archäologen und Nicht-Fachleuten gleichermaßen. Es ist keine Plattform zur Bestimmung des materiellen Wertes archäologischer Objekte!

    Zitat Ende


    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • RandomHHRandomHH User
    bearbeitet 28. July #6

    Wenn du mehr über Fälschungen und/oder Reproduktionen erfahren möchtest, kann ich die die Seite von Dr. Bron Lipkin empfehlen. Speziell seine Seiten zu „REAL OR FAKE“:

    http://www.collector-antiquities.com/real-or-fake/fakes-and-forgeries-in-classical-pottery.html

    Bron ist selber Sammler – und sehr nett und hilfsbereit. 

    LG Barbara

    P.S.: Irgenwo auf diesen Seiten wird ein simpler "Wassertest" beschrieben. Musst du dich mal durch die Seiten klicken.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.