Fund auf dem Lechfeld

Frage mit Antworten
Hallo liebes Forum,

ich habe heute auf einem Spaziergang über das Lechfeld in Bayern auf einer natürlichen Schotterfläche diesen etwas apart geformten Stein gefunden. Er besteht aus einem sehr weichen gelben Material, das ich als Nichtgeologe als Sandstein bezeichnen würde und einem harten Material (dem 'herausragenden Teil'). Der herausragende Teil ist etwa drei Zentimeter lang. Das Material aus dem der herausragende Teil ist, bildet auf der gegenüberliegenden Seite eine Fläche.
Ich kann nicht beurteilen, ob es sich hier um ein Artefakt, ein Fossil, oder auch nur einen hübschen Stein handelt, den ich mir ins Aquarium legen kann. Über Vorschläge und Einschätzungen würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße 

Philip

Antworten

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Moin Philip,

    leider kann ich aufgrund der Fotos auch nicht sicher beurteilen, ob es ein Fossil oder ein  Artefakt ist.

    Wobei ich ein Artefakt eher ausschließen möchte.

    Vermutungen was es sein könnte wären unseriös. Mit Sandstein könntest Du richtig liegen.


    Gruß

    Jürgen
    Siesmann

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Hallo Jürgen,

    danke für deinen Einschätzung, ich werde mal den eventuellen Sandstein entfernen und sehen, was darunter steckt. Vielen Dank nochmal :)

    Liebe Grüße 

    Philip 
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Moin Philip,

    bemühe doch einmal das WWW ob und was in eurer Gegend für Fossilien in welcher Erdzeit / Gesteinslagen vorkommen.

    Mache das, bevor Du den Stein zerstörst.

    Wenn Deine Recherche ergibt, dass bei euch "Belemniten" vorkommen, dann hättest Du einen guten Anhaltspunkt.

    Ein weiterer Tipp bevor Du den Hanmmer nimmst, melde Dich bei den "Steinkernen" an und zeige denen Deinen Fund.

    Bitte berichte später hier - Danke.

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.