Fund im Hürtgenwald bei Aachen

Hallo zusammen!

Meine Mädels sind bei unserer gestrigen Wanderung am Roter Wehebach im Hürtgenwald bei Aachen auf den beigefügten Fund gestoßen. Die Aufregung war groß. Es lag auf dem Forstweg, der aktuell durch die Räumarbeiten im Wald stark befahren, also nicht zwingend dort auch gelegen haben muss.
Bislang haben wir den Fund nicht weiter gemeldet, da wir nicht wissen, worum es sich handelt. 

Hat jemand eine Idee? 

Viele Grüße 
Mario

Kommentare

  • GutenTag zusammen,

    ich denke, dass es sich bei diesem Fund um ein Ketteglied handeln könnte.
    Könnte von einer Kette stammen, mit denen die Holzstämme zusammengehalten werden, wenn diese aus dem Wald herausgezogen werden.

    Gruß Sandbergkelte


  • Könnte es vielleicht auch ein Feuereisen gewesen sein?

  • ;RandomHH 

    Hallo Barbara,

    Feuereisen wurden aus "Bandstahl" hergestellt und waren dementsprechende vierkantig und flach. Ich tippe bei dem Fundstück aus "Rundeisen" ( ? ) auch eher auf ein arg strapaziertes Kettenglied.

    Gruß
    Kurti


  • SzkutnikSzkutnik HamburgUser
    @kurti
    Eine kleine Korrektur 
    Einen Feuerschläger kann man nur aus Kohlenstoffstahl herstellen. Für Repliken nimmt man beispielsweise gerne alte Feilen. Ein normaler Bandstahl St 60 reicht dafür nicht.

    Durch den erhöhten Kohlenstoffgehalt (erhöhte Verschleissfestigkeit und Härte) würden diese eher zu Brüchen neigen.

    Bei diesem Fund stimme ich Dir zu, daß es sich um keinen dieser Stähle handelt. (Starker Verschleiß)

    Grüße  Chris 
  • ;Szkutnik 

    Hallo Chris,

    es ist richtig, dass man Kohlenstoffstahl hernimmt. Bandstahl oder besser Flachstahl sollte auch nur auf die "kantige" Form des "Feuereisens" hinweisen.
    Nur nebenbei, beides, Band-u. Flachstahl, bezeichnet keine Qualität, sondern gibt es auch als Carbonstahl.
    Früher hat man die Dinger halt nochmals in Holzkohle aufgeglüht und dadurch den Kohlenstoff angereichert, damit es so richtig gefunkt hat, wenn man das Stück am Feuerstein entlang schlug.

    Gruß
    Kurti


  • Zum Thema "Materialkunde" habe ich nun wieder etwas dazugelernt. :)
  • kurtikurti User
    bearbeitet 14. April #8
    ;RandomHH

    Hallo Barbara,

    die Rechnung für den Fernkurs erfolgt per E-Mail.   :p

    Gruß
    Kurti
  • Oha... hab ich die allgemeinen Geschäftsbedingungen wieder nicht gelesen! :#

    Nebenbei: Zu neugierig können die Mädels vom Fragesteller nicht gewesen sein. Nach Treaderstellung ist kein weiterer Besuch zu verzeichnen.
    B)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.