Hilfe bei vermutlicher Fruchtbarkeitsfigur

Frage mit akzeptierter Antwort
Hallo liebe Fachleute,

auf einer Versteigerung eines Hospizes habe ich folgende Figur erstanden:



Die Figur ist 24 cm lang.  Da ich kein Fachmann bin, wende ich mich hier an euch. Vielleicht könnt ihr etwas über eine mögliche Herkunft schreiben. Vielleicht könntet ihr mir auch einen Kontakt nennen um mehr über sie zu erfahren. Ich wohne in der Nähe von Köln.

Herzliche Grüße

Beste Antworten

  • #2 Akzeptierte Antwort
    Hallo Subwaysix,

    hast Du noch weitere Infos zu dem Stück? Wo dieses vorher erworben wurde etc.?
    Stilistisch würde ich hier von Mesoamerika ausgehen...

    Gruß
    Irminfried
  • #3 Akzeptierte Antwort
    Hallo Subwaysix,
    woraus ist denn die Figur?
    Eisen spräche ja gegen mesoamerikanisch :smiley:

    Gruß,
    Hugin
  • bearbeitet 11. February #4 Akzeptierte Antwort
    ;subwaysix

    Hallo Subwaysix,

    ich tippe bei der Skulptur auch auf Mesoamerika. 
    Wende Dich doch mal an folgende Adressen. Sicher kann man Dir dort jemand nennen, der sich mit dieser Kunst auskennt.

    Rautenstrauch-Joest-Museum, 
    Kulturen der Welt
    Cäcilienstraße 29-33
    50667 Köln
    Telefon 0221 / 221 - 236 20
    Fax 0221 / 221 - 313 33
    rjm@stadt-koeln.de

    oder 


    Irminfried

Antworten

  • Hallo Irminfried und Hugin,

    die Steinfigur wurde vor 4 Jahren von einem Herren einem Kinderhospiz gespendet. Es ist leider nichts weiter über ihn bekannt. Aus welchem Stein die Figur gefertigt wurde, kann ich auch nicht bestimmen - die Figur ist sehr schwer und wiegt 1,588 kg.

    herzliche Grüße
  • Guten Abend Kurti,

    super - ganz herzlichen Dank für den Tip. Ich halte alle Wißbegierigen hier im Forum auf dem Laufenden...
    kurtiIrminfriedLuci21
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.