Münze beim Wandern gefunden - bin neugierig

Frage mit akzeptierter Antwort
Hallo allerseits, ich habe beim Wandern in der Nähe von Ludwigsburg (Württemberg) zufällig eine Münze gefunden, und zwar bin ich an einem frisch gepflügten Feld vorbeigekommen und  da klebte sie an einer aufgeworfenen Scholle. Sehr dick mit Grünspan überzogen. Ich habe sie nur durch Zufall wahrgenommen. Ich bin einfach neugierig, woher diese Münze stammt?

Sie ist sehr abgegriffen und sehr dünn und man kann die Inschrift nicht mehr entziffern. Von der Größe her entspricht sie einem heutigen 20-Cent-Stück. Wenn sie irgendeine Bedeutung hat, gebe ich sie gern an einer zuständigen Stelle ab, ich vermute aber, dass sie wahrscheinlich belanglos ist? Nur: woher stammt sie?
Danke für eine Info.
Viele Grüße
Michael

Beste Antworten

  • #2 Akzeptierte Antwort
    Moinsens.... aus der Ferne und so "abgelutscht" sieht's wie ein britischer Penny aus....

    Aber das ist weniger als Glaskugelseherei....
    Mach bitte noch zwei drei Bilder mit Schräglicht....

    Gruß Irminfried 
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites Land
    #3 Akzeptierte Antwort
    Moin,

    Wandersmann schrieb:
    Vorsichtig gereinigt mit Zitronensaft und einem Schwamm. Hat der Grünspan eine Bedeutung, wird der von Fachleuten aufbewahrt?! 

    ja, Patina bleibt auf der Münze erhalten.

    Wäre die Münze grundsätzlich von archäologischer Bedeutung gewesen, so wäre sie wertlos durch unsachgemäße Reinigung. Sie ist leider zerstört.

    Gruß

    Jürgen
    Reflector72

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

Antworten

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Moin,

    wo ist der der Grünspan geblieben?

    Gruß

    Jürgen
    Reflector72

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Vorsichtig gereinigt mit Zitronensaft und einem Schwamm. Hat der Grünspan eine Bedeutung, wird der von Fachleuten aufbewahrt?! 
    Reflector72
  • Hallo Irmfried, danke für die Info! Habe eben im Archiv der Lokalzeitung gelesen, dass in der Ecke, in der ich wandern war und die Münze fand, tatsächlich wohl mehrfach im zweiten Weltkrieg britische Flieger abgeschossen worden sind. Es gäbe also theoretisch eine Verbindung. Das hätte ich jetzt nicht vermutet, ich hätte irgendwie an "Königreich Württemberg" oder so etwas in der Art gedacht...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.