Stein ca. 4 cm. mit Loch 1 cm

Frage mit akzeptierter Antwort
Hallo!
Um was könnte es sich hier handeln?
Runder Stein mit Loch ca. 1cm.
Leider fehlt ein Teil.
Gefunden im Scherbenfeld siehe andere Frage.
Danke Gruss
Matthias


Beste Antwort

  • bearbeitet 13. November #2 Akzeptierte Antwort
    Hallo Matthias,
    in der Tat, 
    es handelt sich um Ton allerdings denke ich das es sich eher um das Fragment eines Webgewichtes handeln könnte! 
    Der Durchmesser des Loches und die Formgebung geben keinen Griff her.
    Bucentaur

Antworten

  • Hi Matthias,

    bitte achte bei Deinen Bildern mal auf etwas bessere Qualität.
    Die mangelnde Schärfe ist auffällig.
    Was Du hier abgelichtet hast ist auch Keramik, kein Stein.
    Sieht aus wie das Griffende eines Gefäßes....

    Gruß
    Irminfried
  • Hallo!
    Danke ersteinmal.
    Tatsächlich Keramik?

    Bei den Binldern gelobe ich Bessereung !

    Gruss
    Matthias
  • Bucentaur schrieb:
    Hallo Matthias,
    in der Tat, 
    es handelt sich um Ton allerdings denke ich das es sich eher um das Fragment eines Webgewichtes handeln könnte! 
    Der Durchmesser des Loches und die Formgebung geben keinen Griff her.
    Bucentaur
    Hi Bucentaur,

    doch... die Öffnung des Griffes eines Grapengefäßes. Die langen Griffe waren ja bekanntlich hohl, damit sie beim Erhitzen nicht zerspringen....

    Gruß
    Irminfried
  • FedrahannesFedrahannes 78628 RottweilUser
    Hallo Matthias,

    du sprichst von einem "Scherbenfeld". Diese Scherben könnten natürlich bei der ca.-Datierung hilfreich sein. Könntest du Bilder (mit abgebildetem Maßstab) einstellen?
    Meines erachtens könnte es ein Fragment eines tönernen Spinnwirtels sein.

    Grüße, Fedrahannes
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.