Tonscherben

Hallo nochmals, beim selben Acker, wie bei unseren anderen beiden Funden (Jois, Burgenland, Österreich, haben wir diese Tonscherben gefunden (an der Oberfläche, ohne graben). Nicht sehr groß und in unterschiedlicher Glasierung. Zuordnung könnte wohl schwierig werden...

Danke trotzdem schonmal vorweg.

bg/Klaus

Kommentare

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    bearbeitet 29. September #2
    Moin,

    wenn römischer Kontext gegeben ist, dann könnte das Fragment, 1. von links, ein Randstück einer römischen Reibeschale sein.
    Ohne ein ordentliches Bild vom Profil (90 °- Ansicht obligatoriasch) kann ich das nicht genau bestimmen.

    Die anderen Fragmente, Wandscherben ohne Merkmale, sind kaum, oder nur in entsprechendem Kontext zu bestimmen.

    Bei den glasierten bin ich ganz raus.

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Moinsens,

    also aus der Ferne würde ich die alle in die Neuzeit legen... ältestens spätes 18. Jhdt.

    Gruß
    Irminfried
    StoneManKlausMLuci21
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.