Ist das ein Stein-Werkzeug oder nur ein Stein?

Frage

Hallo zusammen,

mein Wallach hat heute morgen diesen Stein hier ans Tageslicht befördert. Er (der Stein) ist ca. 10 cm lang und passt von seiner Form perfekt in eine Hand. Er scheint eine abgebrochene Spitze zu haben. Leider bin ich fachlich nicht in der Lage zu sagen, ob das auf dem Stein Bearbeitungsspuren sind oder ob die Form nur zufällig entstanden ist.
Kann das ein Steinwerkzeug sein? Soll ich das als Fund melden?

Danke für die Hilfe!

Peter





Antworten

  • Mir ist aufgefallen, ich sollte noch den Fundort benennen: Brandenburg, Havelland, Nähe Nennhausen, auf unserer Pferdekoppel. Diese liegt an einem Hang (Endmoräne, viel Lehm, mit Granit aus Schweden).
    Der Rand des Fundstücks scheint mir regelmäßige Bearbeitungs- oder eben nur Abbruchspuren zu besitzen ...

    Danke für Eure Mühe
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    bearbeitet 27. July #3
    Moin,

    Bearbeitungsspuren kann man (ich) an dem Stein nicht erkennen.
    Die drei Fotos zeigen ja nur immer dieselbe Ansicht, daher kann ich den Rand, den Du erwähnst, und auch die Rückseite ja nicht sehen.

    Es ist ziemlich sicher ein natürlich entstandener Stein, den der große Eishobel aus dem Norden zu euch geschoben hat.

    Gruß

    Jürgen
    Reflector72

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.