Handelt es sich dabei um Werkzeuge aus der Steinzeit?

Frage
Hallo alle zusammen,

ich habe vor einiger Zeit eine palöontologische Sammlung gekauft. Mit Ammoniten, Belemniten, Muscheln, usw. Darunter waren auch zwei Fundstücke, die ich eher prähistorisch einordnen würde. Leider habe ich keine Informationen zu der Sammlung. Ich weiß nur, dass der damalige Besitzer aus Braunschweig kam (in dem Gebiet gesammelt hat) und hauptsächlich in den 1970ern und 1980ern aktiv war.

Ich kenne mich in der Archäologie kaum aus und hoffe hier einige Infos zu den beiden Stücken zu bekommen.

Schöne Grüße,
Adam

Antworten

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    bearbeitet 6. January #4
    Moin,

    zumindest scheint der Sucher angenommen zu haben, dass es sich um steinzeitliche Werkzeuge handelt (das ist nachvollziehbar).

    Beide sind klingenförmig.
    Nr. 1 schein scheint sogar einen Bulbus aufzuweisen (P1020021.jpg)
    An Nr. 2 könnten Retuschen sein.

    Beide sehen wie verrollte / bestoßene Strand- oder Kiesgruben-Funde aus. Dadurch fehlen leider  Merkmale um sie sicher als Artefakte zu bestimmen.

    Es reicht (bei mir) nur für ein "könnte"...

    Vielleicht traut sich Andreas mehr zu ;-) ist ja eher seine Gegend.

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Moin,

    danke für die Infos. Kiesgrube kann durchaus sein. Einige der paläontologischen Fundstücke sind Kiesgrubenfunde. Mir sind die abgerundeten Kanten der beiden Stücke auch aufgefallen. Zudem deuten die Formen auf ein Werkzeg hin. Da ich auf dem Gebiet absoluter Laie bin, kann ich jedoch nur Vermutungen aufstellen.
    Beste Grüße
    Adam
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.