Keltische Viereckschanze?

Frage mit Antworten
MacUserMacUser EuropaUser

Hallo,

Ich bin über die Lidar Scans auf eine rechteckige Struktur im Wald gestossen, welche aussieht wie eine keltische Viereckschanze. Die Seitenlängen sind ca 150m lang und jede Seite ist genau in einer Himmelsrichtung ausgerichtet. Rechts hat es einen Hügel mit ca 20m Durchmesser, welcher ein Hügelgrab sein könnte. Unten befindet sich eine Art Wall. Es ist noch kein archäologisches Denkmal eingetragen. Was denkt ihr? Die Stelle habe ich schon gemeldet.

Grüsse

Antworten

  • Was hat das Amt gesagt?

    Augensucher - Oberpfalz (Gott erhalt`s)

  • MacUserMacUser EuropaUser

    Die Stelle ist verdächtig, eine Begehung würde sich empfehlen. Ich war schon die vermeintliche Schanze vor Ort besichtigen. Meine Ergebnisse werde ich dann dem Archäologieamt präsentieren und allenfalls besprechen (Ich habe schon eine Mail verschickt, bei der ich noch auf eine Antwort warte, da momentan Ferien sind). Bei interessanten Neuigkeiten, werde ich ein Update in dieses Forum stellen, weiss aber noch nicht wann das sein wird.

    Grüsse

    kurti
  • MacUserMacUser EuropaUser

    kleines Update: Meine Beobachtungen vor Ort reichen nicht aus, um eine keltische Vierecksschanze vermuten oder ausschliessen zu können. Der Archäologe will sich bei Gelegenheit selbst ein Bild vor Ort machen. 

    kurti
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.