Faustkeil gefunden?

Hallo,
ich sammle igentlich Fossilien und habe bei einer Exkursion in der Nähe von Hannover etwas gefunden, was ganz sicher kein Fossil ist.
Ich habe den Stein in einer Kiesgrube bei Handorf (Peine) gefunden.
Normalerweise kann man da Funde aus dem Tertiär machen (Krabben u.ä.),
von den Sammlern, die sonst dort ab und zu mal suchen, hat aber bis jetzt noch niemand etwas ähnliches gefunden.
Ich hänge mal 2 Fotos meines Fundes dran, vielleich kann mir der Eine oder Andere von Euch weiterhelfen.
Vielen Dank erst einmal und viele Grüße,
Falk

[inline Handorf-Faustkeil02.JPG]

[inline Handorf-Faustkeil01.JPG]

Kommentare

  • sunnyfreaksunnyfreak User
    bearbeitet June 2006 #2
    Hallo :)

    was du gefunden hast ist ein Feuerstein. In Fachkreisen auch Flint oder Silex genannt.
    Ich geb dir mal den wikipedia link der dürfte dir
    Aufschluss geben über alle Bereiche. http://de.wikipedia.org/wiki/Feuerstein

    Grüsse
    Sunny
  • Hallo Falk!
    Was du da gefunden hast hat tatsächlich grob die Form eines Faustkeiles. Wie mein Vorposter bereits schrieb handelt es sich dabei um ein Objekt aus Silex. Ob es sich dabei jedoch wirklich um ein Artefakt handelt kann ich leider aufgrund der Bilder nicht sagen. Am besten du zeigst das Objekt mal jemanden vom dafür zuständigen Landesdenkmalamt.

    MfG
    eden
  • Danke schön, Euch beiden.
    Ja, ich werde das Teil mal einem Experten aus Weimar zeigen, den ich übers Netz kennengelernt und sicher bald mal treffen werde.
    Tschüß,
    Falk
  • Hallo,

    ein Artefakt ist es definitiv! Eine solche (blattförmige) Spitze allerdings genauer datieren zu können wird schwierig werden... Ich kenne so Dinger noch aus dem Jungneolithikum, es gibt sie aber auch deutlich älter!

    Ein schönes Stück - das Landesdenkmalamt ist sicher interessiert am Fundort! Melde Dich unbedingt bei ihnen!

    Liebe Grüsse

    Emanuela
  • HI!

    Ich würde in das Stück leider nicht so viel hinein interpretieren. Du siehst auf der einen Seite noch deutlich die Kreiderinde, es handelt sich also wohl um einen einfachen Abschlag zur Vorbereitung des Kerns, um Klingen oder auch Kerngeräte herstellen zu können. Ich sehe keine Retuschierungen, die zeigen, dass das Stück erst nach der Trennung vom Kern in diese Form gebracht wurde. Aber die Beurteilung eines Photos ist immer unzureichend.


    Ciao Jana
  • Mhmh, Jana, ist etwas verschwommen - aber ich hätte da schon Retuschen gesehen (aber kann mich gut auch täuschen)... Die vorsichtigere Interpretation ist aber sicher "Abschlag" - immerhin es ist ein Artefakt, wenn auch nicht soooo spektakulär...

    Liebe Grüsse

    Emanuela
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.