Nierendolche um 1300

Hallo,
Ich brauche dringend Informationen zu Nierendolchen aus der Zeit um 1300 (spätes 13. bis frühes 14. Jh - nicht später!). In Konstanz wurde beispielsweise ein Nierendolchgriff aus dem späten 13. Jahrhundert gefunden. Kann mir jemand Bilder von solchen frühen Nierendolchen, vielleicht sogar vom Konstanzer Fund, schicken? Eine genaue Beschreibung der Griffform wäre auch schon hilfreich.

Wäre toll wenn ihr mir helfen könntet, danke im Voraus und beste Grüße
stekemest

Kommentare

  • janajana User
    bearbeitet February 2005 #2
    HI!

    Habe da drei Artikel für Dich, die sich v.a. auf Nierendolche in Meck-Pomm beziehen und den Forschungsstand von vor 10 Jahren beschreiben bzw. schon bis Ende der 70-er zurückreichen. [ol] [li]U. Schoknecht, Nierendolche in Mecklenburg-Vorpommern. Jahrbuch für Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 1979, 209-232.[/li] [li]U. Schoknecht, Nierendolche in Mecklenburg-Vorpommern (II). Jahrbuch für Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 1982, 223-246.[/li] [li]U. Schoknecht, Nierendolche in Mecklenburg-Vorpommern. Jahrbuch für Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 1991, 197-210.[/li][/ol]

    Die Artikel sind sicherlich über die Fernleihe zu bekommen, oder ihr habt die Reihe in der Unibibliothek.

    Ciao Jana

    PS: In dem letzten Artikel sind auch zeitgenössische Abbildungen, wie solche Dolche getragen wurden.
  • Hi!

    Vielen Dank für die Tipps! Wenn jemand noch mehr hat/weiß, her damit! ;)

    Informationen über die frühe Form der Nierendolche sind leider recht schwierig zu bekommen, meist bezieht sich die Literatur auf die klassische Form des späten 14. und vor allem 15. Jahrhunderts. Sind in den von dir genannten Artikeln auch Nierendolche um 1300 abgebildet oder beschrieben?
  • Kann Dir leider so gar nicht sagen, um welche Zeit es sich handelt, habe die Artikel bei der Suche nach einem anderen Thema entdeckt und mich an Deinen Foreneintrag erinnert.

    Ciao Jana
  • Hallo,

    folgende Tips:

    1). Den Begriff "Nierendolche" in Anführungszeichen durch die Suchmaschien jagen und

    2). Kontakt mit dem Waffenmuseum in Suhl aufnehmen (letzteres unter Vorbehalt).

    Viel Glück!
  • Hallo, noch ein Tip zu den Nierendolchen, schaue mal bei Heinz Knorr, Messer und Dolch. Eine Untersuchung zur mittelalterlichen Waffenkunde in gesellschaftskritischer Sicht, in: Veröffentlichungen des Museums Potsdam 6,1971,121-145 nach. Da sind auch frühe Exemplare behandelt und das Umfeld dazu wir auch betrachtet. Es lohnt sich

    viel Spaß

    Uwe Müller.
  • stekemeststekemest User
    bearbeitet February 2005 #7
    Hallo,
    Die Suchmaschinen geben leider nichts her, trotzdem danke. Das genannte Buch von Heinz Knorr werde ich mir mal besorgen, vielen Dank für den Tipp.

    stekemest
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.