Fund im Garten, Mitteldeutschland

Frage mit Antworten
Liebe Forumsgemeinschaft,

zunächst einmal vielen Dank bereits im Voraus für Eure Zeit und Einsatz.

Ich habe gestern beim Umgraben im Garten in ca. 30cm Tiefe folgenden, metallischen Gegenstand gefunden. Der Fundort ist Hannover (Stadtgebiet, <5km vom Stadtkern entfernt). Die Länge beträgt ca. 50cm. Ein Gewicht habe ich aktuell nicht, weil natürlich die Batterie der Küchenwaage leer ist ;).  Nun sieht das Ganze für mich als Laien ja doch sehr klingenmäßig aus. Ich wollte euch einfach mal Fragen, wie Ihr den Gegenstand einschätzen würdet.
Ich bin auf diesem Gebiet leider nicht bewandert, dank der Informationen auf dieser Seite habe ich aber herausgefunden, dass ich diesbezüglich Kontakt mit dem zuständigen Amt für Denkmalpflege aufnehmen muss? Vorher würde ich aber gerne wissen, wie Ihr den Fund einschätzen würde, nicht dass ich da simplen Metallschrott anschleppe und mich blamiere ;)

Hier ein paar Fotos. Solltet ihr noch mehr benötigen, reiche ich alle Informationen gerne nach.

Vielen Dank und sonnige Grüße!

Antworten

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    bearbeitet 7. June #2
    Moin,

    das ist weder mein Fachgebiet, noch meine Welt, aber es sieht nach einem Bajonett aus.


    Melde es Deinem zuständigen Amt, denn Archäologie fängt nicht in der Steinzeit an, auch
    Neuzeitarchäologie ist eine Sparte.

    Gruß

    Jürgen


    Kontakt:

    Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege



    Download : Fundmeldung.pdf




    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Guten Morgen 

    Das sieht aus wie das deutsche Standardbajonett für den Karabiner 98K Wk1


  • SzkutnikSzkutnik HamburgUser
    Moin

    Ich schließe mich an, ein Bajonett.
    Das K98 gab es übrigens auch im WK2.

    Gruß Chris 
  • Guten Morgen 


    Hier noch ein Restaurationsvideo eines vergleichbaren Fundes.



    Das Standardbajonett im WK2 war kürzer,schmaler und dicker.
    Also weniger Machete,Hackmesser bzw.Werkzeug.
    Die Dolchartige Version wurde erst Mitte der 30er Jahre Standard.

    Gruss Sense
    kurtiSzkutnik
  • Hallo,
    so schnell hätte ich gar nicht mit einer Antwort gerechnet! Vielen Dank dafür. Ich werde Kontakt mit dem zuständigen Amt aufnehmen. Nur aus Interesse für mich, wie läuft das dann nach Kontaktaufnahme weiter?

    VG
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser
    Moin,

    Du sendest eine Email mit diesen Formular: Fundmeldung.pdf
    Schreibe alles was Du weißt, und den Fundort so genau wie Du kannst.
    Auf Google Map kannst Du sogar Koordinaten von Deinem Garten ermitteln (die haben hier aber nix zu suchen ;-))

    Dann fügst Du die Fotos als Anhang in die E-Mail und wartest auf Antwort.

    Danach kannst Du uns ggf. berichten.

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.