Zierstücke aus Metall

Frage mit akzeptierter Antwort
Hallo zusammen, 

hier kommen noch zwei Fundstücke aus dem Viehbach in SG. Beide wurden am gleichen Tag gefunden, lagen aber mindestens 200m auseinander.

Das besser erhaltene Teil zeigt eine detailliert ausgearbeitete Greifvogelklaue, welche eine Kugel umfasst. Das zweite Teil scheint ähnlich gemacht zu sein, man erkennt aber nicht mehr viel.

Wovon könnten die Teile abgebrochen sein und wie alt mögen sie sein?

Viele Grüße 
Nadhu

Beste Antwort

  • SzkutnikSzkutnik Hamburg
    #2 Akzeptierte Antwort
    Hi Nadhu,

    Könnten Teile eines preußischen Reichsadler mit Zepter sein.
    Bitte die Funde melden mit Fundort.

    Grüße 

    Chris

Antworten

  • Oh, ok.  :open_mouth: Spannend. Unsere Außenstelle scheint in Overath zu sein, dann rufe ich da mal an. Ich hoffe, ich kriege keinen auf den Deckel. Die Umstände des Einsammelns waren ja offenbar sowas von ordnungswidrig .... :D
  • NadhuNadhu User
    bearbeitet 1. April #4
    Aah, das gehörte woanders hin.
    Weiß jemand, wie man Kommentare und Anhänge wieder löschen kann? 
    Post edited by Nadhu on
  • Update:
    Die zuständige Stelle vermutet, die Stücke sind aus dem 19. Jh. 
    Technik/Material und Dekor sprächen gegen ein höheres Alter, aber es seien eindrucksvolle Stücke mit Repräsentationscharakter (wohl auch wg. der Größe). Heraldische Figur wie Adler mit Reichsapfel sei naheliegend, aber nicht mehr mit Sicherheit feststellbar, weil der Rest fehlt.
    Möglicherweise sind sie als Bauschutt von einem Gebäuderest an die Fundstelle gekommen.

    VG
    Nadhu
    IrminfriedSzkutnik
  • SzkutnikSzkutnik HamburgUser
    Hi Nadhu 

    Danke für Deine Rückmeldung.
    Eventuell findest Du die dazugehörigen fehlenden Fragmente.

    Grüße Chris 
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.