Stäbchen aus Horn, durchbohrt

Frage mit akzeptierter Antwort
Stäbchen 1 (grünlich):
Fundort Viehbach, SG, zwischen Trochbusch und Schwarze Pfähle, im Bach liegend

Stäbchen 2 (braun): 
Am Rand der Itter (SG), Nähe Schloss Caspersbroich

Größe und Details siehe Fotos.

Was könnte das sein? Dass sie aus Horn bestehen, ist nur eine Vermutung. Mir fiel die Ähnlichkeit der beiden Teile auf, daher hier die Anfrage. Auch diese Funde sind bisher nicht gemeldet.  :#

Beste Antwort

  • SzkutnikSzkutnik Hamburg
    #2 Akzeptierte Antwort
    Hi Nadhu 

    Hast ja langsam die Etikette hier gelernt.🙂👍

    Das 2. Ist eine Griffschale eines Klappmessers. Erkennbar durch die Bohrungen für die Nieten.
    Fachleute sind bei Euch in Solingen 😉.

    Grüße 

    Chris

Antworten

  • Anfrage bei Fachleuten ist abgesetzt. Ich werde hier informieren, wenn ich etwas Neues erfahre. Bis dahin erstmal Danke für den Hinweis.

    VG
  • Update:

    Die Expertenstelle bestätigt, es sind beides Heftschalenstücke von Messern, vermutlich Taschenmesser. Vermutet wird so grob um 1900, wobei das Alter sehr schwer schätzbar sei. Jedenfalls nix Spektakuläres, ich darf die Stücke behalten. ;-)

    Viele Grüße 
    Nadine
    IrminfriedStoneManRandomHH
  • SzkutnikSzkutnik HamburgUser
    @Nadhu ;

    Danke für Deine Rückmeldung. 
    Zum geschätzten Alter wow!
    Freut mich, daß ich richtig lag.

    Grüße aus Hamburg Chris 
    StoneManRandomHH
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.