Hilfe bei Antiken aus Nachlass, Zeitstellung, Kultur etc.

Frage mit Antworten
MaertejeMaerteje User
bearbeitet 31. October in Erste Hilfe #1
Hallo liebe Fachleute, ich hoffe dass ich hier richtig bin und mir vielleicht jemand helfen kann. Ich habe aus einem Nachlass einige Antike Objekte bekommen, von denen ich manches nicht bestimmen kann. Im zuge der "Nachlassverwaltung" wurden alle Vitrienen Ausgeräumt und alle teile in Kisten verpackt, sämtliche Dokumentation zu den Funden (Herkunft, Alter, etc. gingen verloren.......). Ich weiß nur dass die Sammlung aus den 70er Jahren stammt. Hier habe ich 3 Objekte über welche ich nun gerne nähere Informationen hätte.
1. ein dreibeingefäß mit angenieteten Löwenfüßen, durchmesser ca. 15cm, höhe ca. 14cm
2. ein Doppelphallus?? länge ca. 5cm. meine vermutung wäre römisch???
3. Ein paar inflagranti, länge ca. 12 cm. Ich meine ähniche teile als afrikanische Goldstaubgewichte zu kennen, jedoch haben alle mir bekannten gewichte einen sockel, und die Machart (Ausführung der Gliedmaßen etc) sieht mmN. auch nicht unbedingt Afrikanisch aus.

Es wäre super wenn mir jemand bei der genauen bestimmung / Datierung helfen könnte

Vielen Dank schonmal für alle Antworten
Maerteje

Antworten

  • Nur kurz zu den "Inflagranti" (nette Bezeichnung übrigens ;)):
    Bedenke, dass es unterschiedliche Künstler gibt/gab, die sich zwar traditioneller Motive bedient, sie aber je individuell ausgeformt haben. Siehe Beispiele im Anhang.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.