Überreste Römischer siedlung?

Frage mit Antworten
Hi. Hab heute beim spazieren mit dem Hund etwas verdächtiges gefunden. Und zwar bin ich durch einen Waldstreifen gelaufen der so gut wie unbekannt ist in unserem kleinen Dorf, dort bin ich auf überreste gemauerter Pfeiler gestossen. Hab Bilder angehängt. Kann mir einer sagen ob das aus Römischer Zeit stammt? Habe auch Ziegelstücke gefunden. Laut der Chronik unseres Ortes sollen Römer in der kannte der Fundstelle gewesen sein.
Freue mich auf eure Antworten.

Antworten

  • MacUserMacUser EuropaUser
    Hallo,

    Ist an dieser Stelle schon etwas bekannt? Ich würde die Pfeiler als römische Überreste ausschliessen, da in Mitteleuropa nach dem Fall des römischen Reiches die Ruinen (vor allem die Landsiedlungen) dem Zerfall und Pflünderungen zum Opfer gefallen sind. Die Steine wurden dann oft für andere Bauwerke im Mittelalter weiterverwendet. Schlussendlich hat dann die intensive Landwirtschaft die oberflächlichen Überreste vernichtet. Daher sind auch fast immer nur noch die Fundamente der ehemaligen Gebäude erhalten. 
    Doch auch charakteristisch gesehen sehen mir die Pfeiler nicht typisch römisch aus. Der Ziegel hat zwar sicher ein gewisses Alter, jedoch ist so ein kleines Fragment, sofern es nicht erkennbar ein Leisten- oder Hohlziegelbruchstück ist, schwierig zu datieren.
    Unter dem Strich: Ich halte diesen Pfeiler für neuzeitlich. Schau doch mal auf alten Karten, ob dort eine Einfriedung oder sogar ein Haus war.  

    Grüsse
    SteinmetzHeimathirsch
  • Hallo,

    manchmal hilft es weiter zu klären welches Gestein ansteht. Die Pfeiler sehen neuzeitlich aus. Wenn es bei euch Kalkstein hat, dann könnten es die Überreste eines Kalkofens sein.

    Grüsse
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.