Herzlich willkommen im neuen Forum!
Wir haben unser Forum auf eine neue Software und ein neues Layout umgestellt - und wünschen allen Nutzern viel Spaß im Archäologie Online Forum reloaded!

Quer-/Pfeilschneide?

MacUserMacUser EuropaUser
Liebe Experten,

Auf einem Feld in der Nordwestschweiz habe ich diesen, was ich zuerst glaubte, unbedeutenden Silexabschlag gefunden. Beim genaueren hinsehen ist mir aufgefallen, dass es einem Querschneider sehr ähnelt. Feine Retuschierungen gibt es mit Ausnahme auf Bild 2 nicht (?). Der Fund ist noch nicht gemeldet, ist aber bereits verpackt für die Fundvorlage bei der Archäologie ;-). Von meiner Seite aus ist es ein Einzelfund, jedoch ist der Fundplatz aufgrund von anderen Funden schon als Siedlungsstelle bekannt. Ich werde schauen, ob ich Zugriff auf das bereits bekannte Fundspektrum haben könnte, doch meine Kontaktperson ist momentan noch in den Ferien. 
Was meint ihr? Könnte es sich um einen mesolithischen (?) Querschneider handeln? Unsicher macht mich die etwas grobe und willkürliche "Bearbeitung". 

Masse: 20mm hoch und 20mm breit (breiteste Stelle)

Vielen Dank und Grüsse
 

Antworten

  • SvenHornSvenHorn LeipzigUser
    Hallo MacUser,

    das ist wohl nur ein mediales Klingenfragment. Sicherlich könnte es als Projektil gedient haben, es sollten aber beide Bruchstellen retuschiert sein, um es klar als Querschneider anzusprechen.

    Viele Grüße
    Bucentaur
  • MacUserMacUser EuropaUser
    Hallo SvenHorn,

    Vielen Dank für Deine Einschätzung! 


Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.