Silexartefakt?

MacUserMacUser EuropaUser
bearbeitet 28. March in Funde #1

Guten Tag,

Ich habe gestern dieses Silexfragment aufgelesen, da es mir ins Auge stach. Irgendwie sieht es bearbeitet aus, da es für ein zufällig abgebrochenes Stück Silex, welches vielleicht unter den Pflug kam, zu gezielt abgebrochen aussieht. Doch ich kenne mich in diesem Gebiet nicht aus, darum frage ich mal hier im Forum nach. Könnte es sich hierbei um ein Silexartefakt aus der Steinzeit handeln?  Kleine Info: Steinzeitliche Siedlungen sind in der Nähe bekannt.

Grüsse

1.jpg 628.6K
2.jpg 626.1K
3.jpg 899K
4.jpg 798.5K
5.jpg 467.5K
6.jpg 527.9K
7.jpg 691.7K
andi

Kommentare

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser

    Moin,

    kleine Info? Keine Info ist das.

    [...]

     Kleine Info: Steinzeitliche Siedlungen sind in der Nähe ... *) bekannt.

    *...von? Europa? Deutschland - Hund Katze Maus...

    Gibt es weitere Fundbelege von diesem Fundplatz und welche?

    Sorry, bei so einer spärlichen Information, mache ich mir erst gar nicht die Mühe die Fotos zu vergrößern.

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • MacUserMacUser EuropaUser
    bearbeitet 28. March #3

    Moin,

    kleine Info? Keine Info ist das.

    [...]

     Kleine Info: Steinzeitliche Siedlungen sind in der Nähe ... *) bekannt.

    *...von? Europa? Deutschland - Hund Katze Maus...

    Gibt es weitere Fundbelege von diesem Fundplatz und welche?

    Sorry, bei so einer spärlichen Information, mache ich mir erst gar nicht die Mühe die Fotos zu vergrößern.

    Gruß

    Jürgen

    Ok, tut mir Leid. Ich dachte die Info wäre ausreichend. Die Fundstelle ist in der  Nordwestschweiz. Ich besitze keine genauen Dokumente der umliegenden Fundstellen, doch ich weiss, dass die meisten Jungsteinzeitlich sind. Im Umkreis von 1-2 Kilometern sind mehrere Siedlungsstellen bekannt. Dieses Objekt wurde gefunden bei einer  Prospektion, jedoch auf einem römerzeitlichen Gelände, d.h. eine steinzeitliche Fundstelle wäre genau an diesem Ort neu, könnte aber mit den umliegenden zusammenhängen. Sind das genügend Infos? :)

    Grüsse

    Post edited by MacUser on
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser

    Moin,

    nun, das sind sicher hilfreiche Infos. Dieser Bereich ist zu weit weg von meinem Suchgebiet.

    Wer hat denn die Prospektion durchgeführt? Da könntest Du doch besser den Verantwortlichen befragen.

    Regeln für die Sektion »Funde« - Vor Anfragen bitte lesen!

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • MacUserMacUser EuropaUser

    Moin,

    nun, das sind sicher hilfreiche Infos. Dieser Bereich ist zu weit weg von meinem Suchgebiet.

    Wer hat denn die Prospektion durchgeführt? Da könntest Du doch besser den Verantwortlichen befragen.

    Regeln für die Sektion »Funde« - Vor Anfragen bitte lesen!

    Gruß

    Jürgen

    Hallo Jürgen,

    Ich bin mir nicht genau sicher, welche Prospektion du meinst. Die Prospektion, bei der das gezeigte Objekt gefunden wurde, habe ich durchgeführt. Jedoch war es keine systemmatische Prospektion, sondern eine einfache Geländebegehung, um ein dort vermutetes römisches Gehöft nachzuweisen. Falls Du die Prospektionsverantwortlichen der umliegenden Fundstellen meinst, dann müsste ich mich zuerst selber informieren. Kann man denn am gezeigten Fundstück Bearbeitungsspuren vermuten oder ist es archäologische eher uninteressant?

    Grüsse    

  • Hallo MacUser,

    kleiner Tipp zur Forenkultur am Rande, wenn er mir erlaubt ist: Wenn Du direkt auf einen vorhergehenden Beitrag antwortest, brauchst Du nicht immer (und auch nicht mehrmals) den vorhergehenden Beitrag zitieren. Das spart Speicherplatz und gestaltet die Beiträge übersichtlicher, macht sie dadurch besser lesbar, da sich bisher ohnehin nur Stoneman und Du unterhalten. B-)

    Grüße, Steinmetz

    - et facit ut melius vale -
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser

    Moin,

    [...] Dieses Objekt wurde gefunden bei einer Prospektion, jedoch auf einem römerzeitlichen Gelände, d.h. eine steinzeitliche Fundstelle wäre genau an diesem Ort neu...

    das von Dir Geschriebene kann man kaum falsch interpretieren, zumal Du hier Fachwissen einbringst (neue Fundstelle), suggeriert es eine amtliche, archäologische Prospektion.

    Deshalb habeich gefragt.

    Ich kann Deine Funde nicht beurteilen - Vermutungen wären unseriös.

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.