Feuersteinfund

PetraPetra GüsterUser

Hallo!

Ich bin neu hier.Habe an einem Baggersee ein Stück Feuerstein gefunden das aussieht als wäre es bearbeitet.Hat villeicht jemand eine Ahnung was es sein könnte oder ob es überhaupt etwas ist.Freue mich auf eure Antworten.Ich habe auf dem Bild keinen Maßstab. Die Länge des Stückes ist aber 14 cm,die Dicke 4x2 cm.

Petra

  • 001 (6).JPG
    1288 x 966 - 392K
  • 002.JPG
    1288 x 966 - 411K
  • theo123theo123 User Alter Hase

    Hallo Petra

    Ich kann jetzt an diesen Bildern ehrlich gesagt keine artefiziellen Spuren erkannen. Für mich sieht das aus wie ein Naturspiel. Gibt es denn in Deiner Gegend natürlicherweise vorkommenden Feuerstein oder ist das eine komplett feuersteinfreie Gegend?  

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser Alter Hase

    Moin,

    da Feuerstein nicht an jedem Baggersee vorkommt, wäre es wichtig zu wissen, in welchem Bundesland (~ Ost, Süd, West, Nord... ~ Großstadtnähe) sich der Baggersee befindet.

    Wenn Du einmal alle vier Längsseiten, um je 90 ° um die Längsachse verdreht fotografierst, wäre das hilfreich. Die Aufnahmen sollen dann "Frontalansichten" sein, keine Schrägansichten.

    Die Fotos dann in der ´abgerollten´ Reihenfolge einstellen.

    Dann wäre eine Ansicht von vorn, der Stirnseite, prima, damit man den Querschnitt erkennt. Vermutlich ist der trapezoid (?), aber man kann die Winkel der Seiten nicht einschätzen.

    Gleich ist der Fotokurs beendet ;-)

    Das Licht sollte nicht von oben frontal auf das Objekt fallen. Am besten von links (~10:00h), aber nicht höher als Deine Kamera. Die Fläche die man abbildet, soll also "Streiflicht" bekommen. Es geht darum, die Beschädigungen/Abschläge besser zu erkennen.

    Der Hintergrund sollte einfarbig/unstrukturiert sein. Weiß, besser grau, auch dunkelgrau sein (keine bunten grellen Farben).

     

    Gruß

    Jürgen

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo!

Du bist momentan nicht angemeldet. Um Beiträge schreiben zu können, musst Du Dich zunächst anmelden. Du kannst Dich auch mit Deinem Archäologie Online-Benutzerkonto anmelden. Dazu musst Du Dich dort einloggen und dann wieder zu dieser Seite kommen.

An dieser Diskussion beteiligt