Archäologische Denkmäler NRW (Tour)

KevSinKevSin User
bearbeitet: Januar 2017 in Plauderecke

Hi Leute! Ein Freund von mir und ich wollen uns demnächst mit unserem neuen Truck auf eine Tour begeben, um in NRW ein paar Denkmäler abzuklappern und zu bestaunen. Bisher war ich in NRW immer nur an den bekannten Orten wie z.B. Kalkriese, Hermannsdenkmal, etc. Diese sind ja bekanntlich von Touris immer ziemlich überlaufen. 

Zu meiner Frage: Kann mir jemand Orte empfehlen (natürlich archäologischer und geschichtlicher Natur), welche sehenswert und nicht Touristenüberlaufen sind (vielleicht auch welche nicht ganz so nah an Städten)? Ich würde mich sehr freuen, für mich neue Orte zu entdecken. 

LG und danke im Vorraus,

Kevin

Beitrag bearbeitet von KevSin
  • SteinmetzSteinmetz User Alter Hase
    bearbeitet: Januar 2017

    Hallo Kevin,

    Kalkriese ist auch abhängig vom Wetter und Tag. Aber du hast natürlich recht mit dem Tourismusaspekt. Sucht ihr eher Baudenkmäler, archäologische Ausgrabungsstätten, Naturdenkmäler..., alte Häuser, Orte, Dörfer, Stätten mit interessanten Geschichten... ??? Und was soll Eure ungefähre Route sein, oder ist das noch offen? Das hilft bei der Tippgebung hier im Forum sicherlich ungemein, da es (auch) in NRW vor Denkmälern wimmelt.

    :?::detective:

    Herzliche Grüße,

    Steinmetz

     

     

    Beitrag bearbeitet von Steinmetz

    Ich bin Grenzwissenschaftler: Ich erweitere stetig die Grenzen meines Wissens.

  • Hey! Das ging ja schnell! Wir haben noch keine Route, und wir sind an sogut wie allem interessiert. Ich befinde mich aktuell im Erstsemester der Archäologie und bin daher sowieso an allem interessiert. Baudenkmäler und Ausgrabungsstätten des Mittelalter und der Antike favorisiert. :-)

    Fest steht bis jetzt nur wo wir starten. In der Nähe von Soest. Die Richtung lege ich je nachdem fest, was wir so finden! 

    Schonmal danke für die Antwort! 

    LG!

  • Vielen lieben dank!

  • SteinmetzSteinmetz User Alter Hase
    bearbeitet: Januar 2017

    Ja, so sind wir...:-D

    Soest ist ja schon einmal eine ungefähre Hausnummer, auch wenn ich jetzt selbst noch einmal nachschauen müsste, in welcher Richtung genau das jetzt lag...

    Ich kann Dir auch gleich ein paar interessante Denkmäler empfehlen mit mehr oder weniger archäologischen und eher auch natur- oder kunst- und bautenhistorischen Aspekten (Öffnungszeiten etc. selber erfragen und natürlich schwer zu sagen, ob es Euren Geschmack trifft, am besten einfach mal im Internet recherchieren oder hier nochmal nachfragen):

    Kunsthaus Kloster Gravenhorst (mit Kaffee und modernen Ausstellungsräumlichkeiten), allerdings direkt neben der lauten Autobahn, ist nen Abstecher wert, wenn man eh in der Nähe ist. 

    Die verfallene Burganlage Bad Bentheim, glaub ich auch. ich weiß jetzt aber nicht mehr so genau, wieviel es dort noch zu sehen gibt von der Burg

    Das Schloß Bad Iburg (beschauliches Städtchen) ist sehenswert.

    Das Stadtmuseum Ibbenbüren (städtisch im Zentrum gelegen, Ibbenbüren hat allerdings nur etwa 55.000 Einwohner, das Stadtmuseum hat einen sehr guten Internetauftritt, auch zum Thema "Ibbenbüren in der Steinzeit" und ein kleines Vitrinchen mit Bestattungsurnen zum Thema).

    Die Stadt Tecklenburg (mit bekannter Freilichtbühne und tollem Panoramablick übers Tecklenburger Land sowieso (viele wunderschöne Wälder, interessante Felsformationen (aber jetzt bitte keine "Gebirge" erwarten): Historische Burganlage des Grafengeschlechts von und zu Tecklenburg und viele "touristisch" erschlossene Fachwerkhäuschen (Töpfereien, Puppentheater etc.)

    Im Tecklenburger Land gibts viele Hügel- und Hühnengräber, eher verstreut und versteckt, viele nette, kleine und interessante Orte mit Geschichte und Geschichtchen (wo nicht?)

    Beim Golfplatz Ankum (angrenzendes Niedersachsen) gibts eine niedliche kleine Vitrinenausstellung in dem CLub-Wirtshaus, welche interessante Fakten zu - ich glaube - steinzeitlicher Geschichte präsentiert und ein paar Hühnengräber in der Nähe.

    Also schon mal schön ländlich dort und in ungefährer Nähe zu Kalkriese, wo du bei Hinnahme etlicher Touristen natürlich auch ab und an ganz wudnerbare Feuerwercke erleben kannst - nicht son Geschrammel wie z.B. gestern - Dann könntet ihr gleich einen Abstecher nach Bippen machen (schnuckelige kleine "uralte" Kirche (ich glaub, 9tes Jahrhundert) mit Wetzscharten am Eingang (es heisst, dort haben sie ihre Schwerter vor dem Gottesdienst abgelegt und die Schwerter bei der Gelegenheit gewetzt).

    Allerdings nicht mehr NRW, aber ein Stückchen weit weg "in der Nähe": Jagdschloss Sögel ist recht sehenswert (nördlichstes Jagschloss Europas angeblich, wenn ich mich nicht irre, Barockstil, mit schöner Parkanlage) und eine sehenswerte Klosterkirchanlage (Stiftskirche Börstel) in der Nähe ... - so, da wäre noch etliches, inclusive versteinerter Dinosaurierspuren und Seen...

    Solltet ihr das "Dreieck" Münster, Rheine, Osnabrück ansteuern, seid ihr mit Denkmälern in reichlich idyllischer Natur und historischen Stätten und Städten von historischer Bedeutung gut bedient.

    Schade fast, dass ihr die Städte ausklammern wollt: 

    Schloss Osnabrück (mit Uni)

    Marienkirche Osnabrück!!! (besonders empfehlenswert: Das Cafe mit Konditorei nebenan! mit Blick auf den Rathausplatz mit Osnabrücker Rathaus - der Dalai Lama hat dort auch schon gesprochen...).

    Osnabrücker Dom (sehr schöne astronomische Großuhranlage und ein fulminanter Orgelsound, wenn gerade geprobt wird und man das Glück hat, nur einer von wenigen Touristen im Dom zu sein.

    Schlossanlage Münster.

    etc. etc. etc...

    also je nach Lust und Laune...

     aber jetzt sind erst einmal die anderen dran mit ihren Tipps.X-D

    Aber einer sei mir noch gestattet: Das "Junkerhaus" in Lemgo (Ostwestfalen-Lippe). Ist natürlich jetzt ne ganz andere Richtung, aber was solls.

    Interessant werden die genannten Infos natürlich mit dem entsprechenden Hintergrundwissen - etwa zu Themen des Westfälischen Friedens etc. und etwa auch den Hinweisen, wo es die guten Campingplätze, Kneipen, Eventlocations Cafes, das beste Bier und den besten Kuchen gibt und wie das Wetter im Durchschnitt so ist ;-)

    Herzliche Grüße,


    Steinmetz

    Beitrag bearbeitet von Steinmetz

    Ich bin Grenzwissenschaftler: Ich erweitere stetig die Grenzen meines Wissens.

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser Alter Hase
    bearbeitet: Januar 2017
    Steinmetz schrieb:

    Ja, so sind wir...:-D

    [...]

    Die verfallene Burganlage Bad Bentheim, glaub ich auch. ich weiß jetzt aber nicht mehr so genau, wieviel es dort noch zu sehen gibt von der Burg

    ...

    Moin,

    gut erhalten (!), sehenswert ↑ ich war noch vor kurzem auf der Burg, wenn die Flagge weht, ist der Graf auf der Burg. Bin öfter in der Gegend.

    Tecklenburger Land ↑↑↑ sehenswert.

    Guat goahn - Glück Auf!

    Jürgen

    Beitrag bearbeitet von StoneMan

    Ich bin Augensucher. Meine Funde werden gemeldet.

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser Alter Hase
    bearbeitet: Januar 2017

    Edit vom Verfasser...^^ war doppelt :-*>

    Beitrag bearbeitet von StoneMan

    Ich bin Augensucher. Meine Funde werden gemeldet.

  • SteinmetzSteinmetz User Alter Hase
    bearbeitet: Januar 2017
    StoneMan schrieb:

     

    StoneMan schrieb:

    Steinmetz schrieb:

    Ja, so sind wir...:-D

    [...]

    Die verfallene Burganlage Bad Bentheim, glaub ich auch. ich weiß jetzt aber nicht mehr so genau, wieviel es dort noch zu sehen gibt von der Burg

    ...

    Moin,

    gut erhalten (!), sehenswert ↑ ich war noch vor kurzem auf der Burg, wenn die Flagge weht, ist der Graf auf der Burg. Bin öfter in der Gegend.

    Tecklenburger Land ↑↑↑ sehenswert.

    Guat goahn - Glück Auf!

    Jürgen

    Ah, prima. Ich kann mich nämlich nur noch an ein paar Mauerreste erinnern, auf denen man herumlaufen konnte... - ist halt schon ne Weile her...

    Herzliche Grüße und natürlich auch "Glück Auf" und guat goahn!


    Steinmetz :-D

    Beitrag bearbeitet von Steinmetz

    Ich bin Grenzwissenschaftler: Ich erweitere stetig die Grenzen meines Wissens.

  • Ich bin überwältigt! Danke für die vielen Tipps! Ich schaue mal durch! Klingt alles schon sehr interessant!

    Vielen lieben Dank!

  • SteinmetzSteinmetz User Alter Hase
    bearbeitet: Januar 2017
    KevSin schrieb:

    Ich bin überwältigt! Danke für die vielen Tipps! Ich schaue mal durch! Klingt alles schon sehr interessant!

    Vielen lieben Dank!

    Prima, das freut einen doch!

    Dann viel Spaß beim Durchsichten, Abwägen und der Entscheidungsfindung, die echt nicht leicht ist angesichts des erschlagenden Angebots an Denkmälern in NRW. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Aber das muss man sich natürlich schön spannend und abenteuerlich gestalten... X-D:db:

    Weitere Tonnen von Möglichkeiten werden bei Bedarf natürlich gerne nachgeliefert! 

    Und noch ein paar letzte Tipps (ist vielleicht in Jürgens Linkvorschlägen schon enthalten), aber mit dem Aufzählen braucht man ja eigentlich gar nicht aufhören - wenn ihr euch mal nach Ostwestfalen-Lippe verfahrt: Die Externsteine natürlich...

    Und ab und an latschen auch ein paar vollkostümierte Alte Römer in der Region Tecklenburger Land auf dem Hermannsweg Richtung Kalkriese, wenn ich mich nicht irre. Und der in der Vergangenheit schon ein paar mal stattgefundene "Wikingermarkt" rund um den beschaulichen kleinen künstlichen "Aasee" in Ibbenbüren findet möglicherweise auch wieder statt. Zwar nicht mit unbedingt wissenschaftlichem Anspruch, sondern eher Volksfestcharakter, aber dafür viel Fez und vielen schönen Kostümen. Letztes mal gab es natürlich Schaukämpfe und es waren sogar Fälkner und "UHUisten" aus Gelsenkirchen da...

    Die Greifvögel konnten aus allernächster Nähe bestaunt werden, nur streicheln war aus gutem Grunde verboten...:detective:

    So, jetzt ist aber wirklich erst mal genug! ;-)

    Herzliche Grüße,

    Steinmetz 

    Beitrag bearbeitet von Steinmetz

    Ich bin Grenzwissenschaftler: Ich erweitere stetig die Grenzen meines Wissens.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo!

Du bist momentan nicht angemeldet. Um Beiträge schreiben zu können, musst Du Dich zunächst anmelden. Du kannst Dich auch mit Deinem Archäologie Online-Benutzerkonto anmelden. Dazu musst Du Dich dort einloggen und dann wieder zu dieser Seite kommen.