Quellennachweise zur Netzmacherei

ursusursus Unbestätigt, Bewerber, User
Nun, ich mal aus Spaß das Netzknüpfen angefangen. Und führe in machen Bauernhausmuseen und Mittelaltermärkten vor.
 
Was mich nun Interessiert sind die näheren historischen Daten von Netzen und Netzarten und zu welchen Jahrhundert kannte man welche Netzarten. Wobei ich mich nicht nur auf die Fischerei sondern auch ganz allgemein auf das Jagen mit Netzen interessiere.
 
Bei meine Recherche bin ich bis jetzt hauptsächlich auf die heutigen Netzarten gestoßen wie Schleppnetze , D-Förmige Netze, Stellnetze, Wurfnetze, Kescher usw.. Dabei stellt sich mir die Frage: was kannte man damals z.B. im 14Jh wirklich. Oder was kannte man in den verschiedensten Jahrhunderten.
 
Mich würde halt auch der geschichtliche Hintergrund interessieren. Vielleicht habt Ihr mir zusätzliche Literaturhinweise, Quellennachweise, Bildmaterialen oder Kontakte.
 
Was auch interessant wäre mit welcher Maschengröße hat man was gefangen. Wenn es damals wie heute überhaupt verschiedene Maschengrößen gab. Ich kann mir gut vorstellen das je nachdem wie Groß das Tier ist das man fangen wollte die Maschengröße und auch die Seilstärke angepasst haben.
 
Folgende Quellen kenne ich schon, haben mir aber nicht umbedingt weitergeholfen. Vielleicht kennt Ihr mir noch zusätzliche Quellen bzw. Kontakte.
 
 
Gruß und ein gutes neues Jahr
Andreas
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo!

Du bist momentan nicht angemeldet. Um Beiträge schreiben zu können, musst Du Dich zunächst anmelden. Du kannst Dich auch mit Deinem Archäologie Online-Benutzerkonto anmelden. Dazu musst Du Dich dort einloggen und dann wieder zu dieser Seite kommen.