Eine Test-Frage

a.brunna.brunn Halle (Saale)Admin Veteran

Funktioniert das Fragen stellen noch/wieder?

Mit besten Grüßen,
Andreas Brunn

www.archaeologie-online.de

Akzeptierte Antwort

  • a.brunna.brunn Halle (Saale)Admin Veteran

    Ein Test :detective:

    Mit besten Grüßen,
    Andreas Brunn

    www.archaeologie-online.de

  • a.brunna.brunn Halle (Saale)Admin Veteran

    Test :detective:

    Mit besten Grüßen,
    Andreas Brunn

    www.archaeologie-online.de

  • MaggieMaggie User Alter Hase

    Habe das heute in meinem Garten gefunden. Kann mir jemand sagen was das ist und wie alt? In der Nähe befindet sich ein neuzeitlicher Friedhof und ein Fastfood -Restaurant.

    germanmet
    • WP_20160721_19_47_22_Raw.jpg
      3072 x 1728 - 2M
  • germanmetgermanmet User Routinier

    ...eine nach rechts gewendete Bronzegans ohne Füsse, Flügel und Schwanzfedern beim Versuch durch die Holzritzen des Tisches zu kriechen um vor dem Riesenchampignon zu fliehen dem das Licht ausgegangen ist...

  • MaggieMaggie User Alter Hase

    Vielen Dank, Bronze war wg. der Patina auch mein erster Gedanke. Magnetisch ist es jedenfalls nicht, hab das überprüft. Hinsichtlich Leitfähigkeit konnte ich in einem Schnelltest 0,048 S/m feststellen. Seltsam!Ich werde morgen mal testen, wie das Ding auf Hitze und Öl reagiert und werde ggf. darüber berichten. Hoffentlich bleiben mir solch weitere Funde zukünftig erspart...

  • HuginHugin User Alter Hase

    Ich würde vorschlagen dünne Querschnitte anzufertigen. Am besten auf der ganzen Lände des Objektes.

  • kurtikurti User Urgestein

    So fängt es meistens an und dann kommen die Leute mit den weißen Turnschuhen ! :-P

  • MaggieMaggie User Alter Hase

    Im Landesamt war man sehr erfreut, da es sich aber um einen Lesefund ohne Befundbezug handelt, leider mit wenig wissenschaftlicher Bedeutung. Trotzdem sollte ich das Objekt dalassen, man will sich kurzfristig damit befassen. Die geplante Analyse wäre wohl so aufwendig, dass so gut wie nichts von dem Fund übrigbleiben wird. Deswegen soll ich ähnliche Funde vom Fundort zeitnah vorbeibringen.

  •  

    Maggie schrieb:

     

     

    44

  • MaggieMaggie User Alter Hase

     

     

     

     

    44

    Hallo lieber Heimathirsch, man braucht die Schuhgröße erstmal nicht anzugeben um sich als neues Forum-Mitglied vorzustellen.

  • SteinmetzSteinmetz User Alter Hase
    bearbeitet: 10. Februar

    :?:

    Beitrag bearbeitet von Steinmetz

    Ich bin Grenzwissenschaftler: Ich erweitere stetig die Grenzen meines Wissens.

  • kurtikurti User Urgestein
    bearbeitet: 11. Februar

    Ach so, die 44 sind die Schuhgröße !? Ich dachte das wäre seine I-Kuh ? =:-O

    Beitrag bearbeitet von kurti
  • theo123theo123 User Alter Hase

    Nachdem das Artefakt 6 Monate auf dem Amt gelegen ist, konnte außer einem feuchten, grünlichen Flecken mit feinem grauen Pelzüberzug leider nichts Verwertbares mehr aufgefunden werden. Eine genaue Bestimmung musste somit unterbleiben.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo!

Du bist momentan nicht angemeldet. Um Beiträge schreiben zu können, musst Du Dich zunächst anmelden. Du kannst Dich auch mit Deinem Archäologie Online-Benutzerkonto anmelden. Dazu musst Du Dich dort einloggen und dann wieder zu dieser Seite kommen.