Herzlich willkommen im neuen Forum!
Wir haben unser Forum auf eine neue Software und ein neues Layout umgestellt - und wünschen allen Nutzern viel Spaß im Archäologie Online Forum reloaded!

Luftbild, was für ein Gebäude könnte es gewesen sein?

Es steht leicht abschüssig, von Nordwest (höchster Punkt) zu Südost beträgt der Höhenunterschied laut google-Earth ca. 3m.  Zahlreiche römische Baudenkmäler befinden sich in der Umgebung.

Antworten

  • astrofratzastrofratz RheineUser

    Lade dir mal Google Earth runter und schau dir die historischen Karten an. Vielleicht bekommst du dann schon einen Hinweis.

  • Bei google-Earth ist leider überhaupt gar nichts zu sehen.

    Auch nicht bei den historischen Bildern.

    Weiterhin habe ich auch schon auf altem Kartenmaterial, ab 1936, nachgeschaut.

  • Mit ganz viel Phantasie ist es sogar noch länger:


  • Ca. 5 Kilometer nordwestlich davon, vermute ich ein Kastell:


     

  • SvenHornSvenHorn LeipzigUser

    Interessant sind auch die runden Gebilde auf dem ersten Bild rechts unten.

     

    Viele Grüße

     

    Sven

  • ein Hippodrom?

    Augensucher - Oberpfalz (Gott erhalt`s)

  • ein Hippodrom?

    Das kam mir im Mai auch schonmal in den Sinn....hatte es Canbus als PN geschrieben.
    Evtl. käme vielleicht auch eine Art Stadion in Frage. Die angegebenen (ca.) Werte entsprechen in etwa dem Stadion von Olympia....okay, ist evtl. etwas weit hergeholt, aber möglich ist alles ;-)

    Bin gespannt, ob und wenn ja, was dabei herauskommt.

  • reeholz

    Evtl. käme vielleicht auch eine Art Stadion in Frage. 

    Vor mit Steigung und zurück mit Gefälle  oder umgekehrt !? :-D

    Canbus

    Es steht leicht abschüssig, von Nordwest (höchster Punkt) zu Südost beträgt der Höhenunterschied laut google-Earth ca. 3m. 

    Es könnte sich auch um ein römisches Gräberfeld (runde und quadratische Hügelgräber) handeln und  um die Einfassung eines geplanten Friedhofs mit Gräberstrasse !?

    http://www.digitale-archaeologie.de/ger/index.php?nav_id=86

     

  • SvenHornSvenHorn LeipzigUser
    bearbeitet August 2016 #10

    Auf so etwas wollte ich hinaus, als ich auf die runden Grabenwerke aufmerksam machte. Die sehen schon nach Begräbnisstellen aus, ebenso die kleineren rechteckigen Strukturen.Ich kenne mich aber mit Römern nicht so aus :-*> .

    Viele Grüße


     

  • reeholz

    Evtl. käme vielleicht auch eine Art Stadion in Frage. 

    Vor mit Steigung und zurück mit Gefälle  oder umgekehrt !? :-D

    Canbus

    Es steht leicht abschüssig, von Nordwest (höchster Punkt) zu Südost beträgt der Höhenunterschied laut google-Earth ca. 3m. 

    Es könnte sich auch um ein römisches Gräberfeld (runde und quadratische Hügelgräber) handeln und  um die Einfassung eines geplanten Friedhofs mit Gräberstrasse !?

    http://www.digitale-archaeologie.de/ger/index.php?nav_id=86

    Hallo kurti,

    das mit der Steigung habe ich wohl mehrfach überlesen! ;-)

    Dann nehme ich meine Vorschläge hiermit zurück.

  • Vielleicht war es ja eine Rodelbahn für Senioren !? :-D

  • Oooh, hier steht ja was ;)

    Hatte es gar nicht mitbekommen. Leider gibt es noch nichts Neues, aber ich bleibe dran und werde berichten. Als ich das letzte mal vor Ort war, stand das Getreide zu dicht um eventuell vorhandene Oberflächenfunde zu machen.

  • Vieles aus meinen alten Lateinbüchern war nicht genau entschlüsselt worden mit Grabsteinen zum Beispiel....vieles ist halt noch unbeantwortet ...denn das was man hat, stellt wieder neue Fragen.

  • Hallo,

    mich erinnert die Anlage an Stallungen mit dazugehörigen "Round-Pens".

    Gruß,

    Duse

  • Mitlerweile bin ich schon drüber gelaufen.

    Leider war überhaupt nichts auffälliges zu sehen, was irgendwie einen

    Hinweis geben könnte.

    Wäre es ein Stadion gewesen, müssten ja auch irgendwo in der Nähe etwas überdachtes

    gestanden haben, und somit auch Reste der Eindeckung.

    Von daher gehe ich eher von einem riesigen Grabgarten aus.

    Hügelgräber gibt es in diesem Bereich auch en masse.

     

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.