Wichtig! Bitte um professionelle Hilfe. Was sagt dieses Ergebnis aus?

tommytommy User Novize
bearbeitet: April 2016 in Plauderecke

Liebe Freunde der Archäologie,

bin als Laie sehr neu unter euch allen. Nach dem Tod meiner Oma, sind wir in ihrem Haus (im Nahen Osten) auf etwas gestoßen. Nach einer oberflächlichen Recherche, bin ich der Meinung, dass dieses Dokument wohl das Ergebnis eines Tests ist. Innerhalb der Familie vermuten wir bereits, um was es sich handelt.

Ich brauche nun eure Mithilfe, um herauszufinden, was das Ergebnis in diesem Test (ich glaube C14) bedeutet.

Falls es sich um eine wichtige (und alte) Probe handelt, werde ich mich in dieses Thema vertiefen.

 

Bedanke mich im Voraus und erwarte gespannt auf die Reaktionen.

 

  • Unbenannt.png
    743 x 521 - 926K
Beitrag bearbeitet von astrofratz
  • germanmetgermanmet User Routinier

    Eine Wasseranalyse/o.a. Liquid auf Schwermetallbelastung. Alle Angaben in ppb d.h. Suche nach Spurenelementen in Diesem. Wenn ich falsch liege bitte berichtigen! Warum ist die sample Bez. geschwärzt??? Daran sollte man eigentlich etwas erkennen. Ungünstig wenn man etwas beurteilen soll wo man weitere Hinweise entfernt! Oder ist das ein Ratespiel? Und warum äusserst du nicht deine / eure Vermutung??? Gruss Germanmet

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser Alter Hase
    germanmet schrieb:

    ... Und warum äusserst du nicht deine / eure Vermutung??? Gruss Germanmet

    Hat er doch...^^

    Ich bin Augensucher. Meine Funde werden gemeldet.

  • germanmetgermanmet User Routinier

    .... stimmt. Und bei sample nr. steht mit schwarzem stift : test. Und davor false, also falsch. Hm und die vermutung wär aber schon noch interessant. Vielleicht ein Eisenmeteorit? Aber da fehlen entscheidende Elemente. Und die vorhandenen sind nicht wirklich in ihrer quantität entsprechend.  Hmm ich weiss nicht "professionelle Hilfe" kann ich so nicht..... Sorry ;-) @ Jürgen; hab das schon verstanden :-) gruss enrico

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser Alter Hase

    Moin,

    @ tommy,

    es mangelt an Informationen. Was heißt, "...sind wir in ihrem Haus (im Nahen Osten) auf etwas gestoßen"?

    Wo im, "Nahen Osten"? Das sollte eigentlich etwas genauer gehen. Was heißt "gestoßen"? Gibt es dazu eine weitere Erklärung? Einfach im Haus/Schrank gefunden, oder eingemauert...?

    Die Begriffe Sample, False, Conc. (concentration), RSD (Relative Standard Deviation), sind offensichtlich aus dem Englischen.

    Ist es überhaupt gewährleistet, dass das Dokument zum Haus oder des Bereiches "im Nahen Osten", einen Bezug gibt?

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher. Meine Funde werden gemeldet.

  • kurtikurti User Urgestein
    bearbeitet: April 2016

    @germanmet

    Eine Wasseranalyse/o.a. Liquid auf Schwermetallbelastung. 

    Richtig, die No Gas-Untersuchung deutet zusammen mit den angegebenen Metallen auf eine Untersuchung von Luftverschmutzung usw. hin. Es könnte sich auch um die Diagnose einer Schwermetallvergiftung z.Bsp. durch Atemluftsverschmutzung handeln.

    @tommy

    Professionelle Hilfe wäre m.E. eher von Medizinern, Biologen usw. zu erwarten.

    germanmet
    Beitrag bearbeitet von kurti
  • HuginHugin User Alter Hase

    Hmm, es scheint sich um eine Isotopenanalyse zu handeln.

    Da nur Metalle ausgewiesen sind, war es zumindest keine biologishe Probe(?)

    Hmm, Haus im nahen Osten, womöglich hier:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/arafat-untersuchung-legt-ermordung-durch-gift-polonium-nahe-a-932254.html

    Gruß,

    hugin

     

  • kurtikurti User Urgestein

    @Hugin

    Meinst Du, dass tommys Oma das Inkognito von Arafat war ? :-D

    Spaß beiseite. Das jeweils in Klammern erscheinende No-Gas (  Stickstoffmonoxid ) deutet auf ausgeatmete Luft hin. Genauso kann es aber auch ein giftiges Gas sein.

    http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/66663/Das-wundersame-NO/

    Was auch immer, mit einer C14 - Messung hat das nichts zu tun.

  • germanmetgermanmet User Routinier

    ...und tommy hat ausgeatmet? Wo isser denn? Keine konstruktive Mitarbeit? Hmm, na denn... bin dann mal weg;-)

     

  • kurtikurti User Urgestein

    Berichtigung:

    Was die "(No Gas) - Angabe" anbelangt so ist damit nicht "Stickstoffmonoxid" gemeint sondern in der Tat “kein Gas”. An dieser Stelle steht normalerweise das Trägergas für den Kollisionsmodus.

    In der Regel wird mit Helium gearbeitet. Feste Körper wie Steine werden pulverisiert und in Suspension gebracht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Suspension_(Chemie)

    https://www.agilent.com/cs/library/brochures/5989-6410DEE_lores.pdf

    Hier mal eine ähnliche Tabelle mit "No Gas" und "He."

    Stability - Immediate Clean Cal.xlsx

    https://www.google.de/search?q=http%3A%2F%2Fgdr.openei.org%2Ffiles%2F509%2FStability%2520-%2520Immediate%252C%2520Clean%2520Cal.xlsx&oq=http%3A%2F%2Fgdr.openei.org%2Ffiles%2F509%2FStability%2520-%2520Immediate%252C%2520Clean%2520Cal.xlsx&aqs=chrome..69i58j69i57.4125j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo!

Du bist momentan nicht angemeldet. Um Beiträge schreiben zu können, musst Du Dich zunächst anmelden. Du kannst Dich auch mit Deinem Archäologie Online-Benutzerkonto anmelden. Dazu musst Du Dich dort einloggen und dann wieder zu dieser Seite kommen.