Fossilen Zahn gefunden?

NicNacNicNac User Novize

Hallo!  Ich habe mich mal hier angemeldet,  weil ich hoffe,  dass mir jemand weiterhelfen kann!

Ich habe vor ein paar Wochen an der Ostsee einen seltsamen Stein gefunden.  Er war viel leichter als andere.  

Beim genauen Betrachten ist mir aufgefallen,  dass es auch ein Knochenstück sein könnte mit einem Zahn.

 Er ist etwa 2,7 cm lang und an der breitesten Stelle etwa 1,8 cm breit. Der spitze Teil setzt sich farblich etwas heller ab und wirkt wie ein Zahn. Habe ich damit Recht und wenn ja,  was ist es dann für einer? 

Danke für eure Hilfe! 

  • 1454413917446-1089387911.jpg
    2016 x 3584 - 1M
  • 14544139868161349217121.jpg
    2016 x 3584 - 1M
  • 14544140109322048774240.jpg
    3584 x 2016 - 2M
  • IrminfriedIrminfried User Alter Hase

    Hi,

     

    tut mir leid.

    Das ist mehr oder weniger nur ein Stein....

    Im ersten Bild glaube ich  in der"Senke" ein Fossil zu sehen, aber Knochen und Zahn sind das leider nicht.

     

    Grtuß

    Irminfried

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser Alter Hase

    Moin,

    yep, sehe ich genau so wie Irminfried.

    Gruß

    Jürgen

    • 15ae8a64139e6c71ccc6cc122d4048 Kopie.jpg
      951 x 791 - 447K
  • NicNacNicNac User Novize

    Danke schon einmal für eure Antworten!  Was mich nur nicht in Ruhe lässt ist die Tatsache dass die "Spitze",  die auf dem Foto was ich noch angehangen habe nach rechts zeigt,  eine komplett andere (von dieser Seite leicht riffelige)  Struktur hat und sich im Gegensatz zum Rest viel rauher anfühlt..... Es ist auch eine klare Abgrenzung zum Rest zu erkennen. 

    • 1454521586009-1396957475.jpg
      3584 x 2016 - 2M
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser Alter Hase

    Moin NicNac,

    Du hast den Stein, ´an der Ostsee´, gefunden, wie Du selber schreibst. Du hast den Ostseestrand mit den abertausenden anderen Steinen gesehen? Wenn ja, dann hast Du vielleicht auch gesehen wie diese Steine in der "Brandungsmühle" aneinander hin und her gerollt werden?

    Was da so alles passiert...

    Steine Teil 1: Launenhafte Natur - Kuriosum - Amüsement

    Steine Teil 2: Produkte der Natur - Faszinierend - Mystisch

    Steine Teil 3: Keil - Beil - GeoGeröll - Urform

    Steine Teil 4: Pseudofakte - Geofakte - Unbestimmbare Geräte?

    Es ist nicht auszuschließen, dass es sich bei Deinem Stein um den Rest einer fossilen Versteinerung, z.B. einer Schnecke, seltener ein Ammonit, handelt. Davon könnte die diese riffelige Struktur auch sein. Ein Zahn ist es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht.

    Gruß

    Jürgen

     

     

  • NicNacNicNac User Novize

    Hallo!  Ich habe dieses Ding mal einer Bekannten gezeigt,  die beim Zahnarzt arbeitet.  Sie sagt,  es scheint tatsächlich ein Zahn zu sein, vermutlich von einem Säugetier.  Bin bei der weiteren Suche auf den Schädel eines Höhlenbären gestoßen. Könnte das ein Eckzahn sein? 

  • LimentisLimentis User Amateur

    Hi,

    wenn überhaupt ein Vormahlzahn, ggf. Unterkiefer, völlig ohne Wurzelansatz kann man das doch kaum bestimmen.

    LGL

  • kurtikurti User Urgestein

    @Limentis

    wenn überhaupt ein Vormahlzahn, ggf. Unterkiefer, völlig ohne Wurzelansatz kann man das doch kaum bestimmen.

    @NicNac

    Könnte das ein Eckzahn sein? 

    Ein Eckzahn wohl kaum, abere wenn Beißerchen dann könnte das der Zahnarzt vielleicht am Material feststellen !?

    Gruß

    Kurti

  • PygmalionPygmalion User Alter Hase

    Jetzt mal ehrlich, das ist doch kein Zahn! Da ist doch eindeutig ein Muschelabdruck in dem "Loch" zu sehen.

    Oder bin ich jetzt einfach zu fantasielos, den Zahn da drin zu sehen?

  • NicNacNicNac User Novize

    Ich hatte im Internet einen gleichen "Stein" in einer Fossiliensammlung entdeckt,  habe aber keine Infos dazu gefunden.  Habe alle Namen der Spezies mal gegoogelt,  die in diesem Zusammenhang gefallen sind.  Dabei bin ich auf ein Foto einer Art Saurier oder Echsen gestoßen, was für mich als einzigstes noch plausibel erscheint,  da ich von dem Zahn irgendwie auch nicht so ganz überzeugt war. Habe dieses Foto auch mal angehängt.  

    • Screenshot_2016-02-03-19-20-12.png
      480 x 854 - 331K
    • Screenshot_2016-02-03-22-15-18.png
      480 x 854 - 298K
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser Alter Hase

    Moin,

    von dem Gebilde in dem Loch komme ich ja doch noch nicht weg, das sieht nach Schnecke/Ammonit aus. Aber erstens sehe ich nur ein mäßiges Foto und zweitens bin da nicht der Fachmann, vor allem wenn es um Zähne geht.

    Ich habe mal nach Limentis "Vormahlzahn" gegoogelt, das ist tatsächlich interessant. Da kann ich nur wieder auf das Steinkern-Forum verweisen, dort sind Zahn-Experten.

    Ich bin dann raus aus der Nummer ;-)

    Gruß

    Jürgen

  • caseddoncaseddon User Amateur

    Es könnte ein embryonaler zahn sein, man müsste die Zellen unter dem Microscope entdecken können. Man müsste allerdings einen Schnitt machen.

  • caseddoncaseddon User Amateur

    Ein Bekannter von mir ist Zahnarzt, der meinte es könnte ein embryonaler Zahn sein.  Unter dem Mikroskope könnte man die zahnkristalle entdecken.

  • NicNacNicNac User Novize

    Ich hab nun auch den Namen der Spezies gefunden, die oben auf dem Foto zu sehen ist: Hualianceratops.

    Ich werde ihn mal mitnehmen zu meinem Zahnarzt. Vielleicht kann er zumindest sagen ob es ein Zahn ist.... 

    Kann aber ein paar Tage dauern bis ich und er Zeit dazu haben. 

     

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser Alter Hase

    Moin,

    jetzt bist Du über den Höhlenbär Ursus spelaeus zum Dinosaurier Hualianceratops gekommen.

    Dann schau Dir den Unterkiefer (Mandibula) vom Hualianceratops einmal hier an.

    Und achte bitte auf die Größe von diesem Dino.

    Gruß

    Jürgen

  • IrminfriedIrminfried User Alter Hase

    Dies ist mitnichten und ohneneffen ein Zahn.

    (ironie on)  Sorry, aber der Sprechstundenhilfe möchte ich nicht ausgeliefert werden... (ironie off) ...

     

     

     

     

     

     

  • theo123theo123 User Alter Hase

    Also ich sehe da auch keinen Zahn, außer dem Zahn der Zeit, der an einer verkieselten Schnecke genagt hat.

    TB

  • kurtikurti User Urgestein
    bearbeitet: Februar 2016

    @Irminfried

    (ironie on)  Sorry, aber der Sprechstundenhilfe möchte ich nicht ausgeliefert werden... (ironie off) ...

    Du hast sie ja noch nicht gesehen ! Vielleicht  würdest Du Dir sogar gesunde Zähne ziehen lassen ! :-P

    Ansonsten denke ich auch, dass es mehrere zusammenhaftende Ammoniten sind.

    Wenn bei "Steinkern" keiner ein ähnliches Stück hat, dann hilft nur noch das "Präastronauten-Forum". Die machen ein neues, von der Wissenschaft noch ungelöstes Rätsel draus. O:-)

    Gruß

    Kurti

     

    Beitrag bearbeitet von kurti
  • Alexsch0606Alexsch0606 Unbestätigt, Bewerber, User

    Hallo, 

    Ich habe mich hier angemeldet, weil ich etwas gefunden habe, was aussieht wie ein alter Backenzahn. Ist das nur ein Stein oder wirklich etwas besonderes? 

     

    • IMG-20170410-WA0002.jpg
      720 x 1280 - 93K
    • IMG-20170410-WA0000.jpg
      720 x 1280 - 77K
    • IMG-20170410-WA0001.jpg
      720 x 1280 - 83K
    • IMG-20170410-WA0005.jpg
      720 x 1280 - 74K
    • IMG-20170410-WA0003.jpg
      720 x 1280 - 74K
  • theo123theo123 User Alter Hase

    Das ist ein Backenzahn. Ich glaube aber nicht, dass es was Fossiles ist. Ich schätze jüngeren Datums (FNZ aufwärts)

  • theo123theo123 User Alter Hase

    Kommando zurück. Beitrag war für einen anderen Post gedacht, Sorry>:(

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo!

Du bist momentan nicht angemeldet. Um Beiträge schreiben zu können, musst Du Dich zunächst anmelden. Du kannst Dich auch mit Deinem Archäologie Online-Benutzerkonto anmelden. Dazu musst Du Dich dort einloggen und dann wieder zu dieser Seite kommen.