großen versteinerten Schädel gefunden?

Hallo! Wir haben in Katalonien etwas gefunden, was für uns aussieht wie ein versteinerter Schädel. Wir haben ihn ein bisschen freigelegt (wir dachten zuerst es sei ein anderes Fossil, da die Gegend dort voll von Fossilien ist. Wir waren auf der Suche nach Fossilien). Sehr auffällig ist das sehr runde Loch auf der linken Seite, das man auf dem Foto sieht. Und auch, dass auf der rechten Seite nochmal ein (zerbrochenes) Loch ist, das in etwa die gleiche Größe haben könnte. Die weißen, länglichen "Hörner" haben wir in etwa dort gefunden, wo sie auf dem Foto liegen. Eines der Fotos zeigt eine Vergrößerung des Knochens beim Auge, dort sieht man eine Struktur des Materials.

Wir haben den Fund noch nicht gemeldet, wir sind unsicher, ob das wirklich etwas ist. Auf einem der Fotos sind Schuhe mit drauf, da kann man in etwa sehen, wie groß der "Schädel" ist.

Kann uns jemand sagen, ob das wirklich ein Schädel sein könnte? 

Vielen Dank und viele Grüße,

Corinna und Marc

Kommentare

  • Hallo MaCo,

    also spontan würde ich auf Gestein tippen.
    Vielleicht kann jemand anderes mehr dazu sagen.

  • schade! mir hat jetzt auch jemand gesagt, dass die Strukturen, die an dem Loch zu sehen sind (also am 3. Bild) keine Knochenstrukturen sind. Wenn das ein Knochen wäre müssten das wohl eher Löcher sein...?

    Dank auf jeden Fall deine Einschätzung, reeholz!

     

    LG

  • astrofratzastrofratz RheineUser
    bearbeitet Januar 2016 #4

    Grundsätzlich schaut das ganz interessant aus. Nur sind Archäologen die falschen Ansprechpartner. Das was hier glaube ich als Hörner angesprochen wird, schaut für mich aus wie ein Backenzahn eines Elefanten klick. Der Schädel erinnert aber mehr an Rind, finde ich. (Was gibt es noch für Tiere mit solchen Zähnen?) Auf jeden Fall müsst ihr diesen Fund melden. Auch wenn das nichts besonderes sein sollte.

  • Einen Schädel würde ich ausschließen... mir ist keine Tierart mit solch einer Schädelstruktur bekannt.

    Sollte es sich um ein Fossil handeln, dann eher um etwas älteres.  Katalonien ist für seine Dinofundstellen bekannt...

    Glaube ich aber auch eher nicht.

    Die "Zähne" würde ich eher als Calzit ansprechen...

     

    Am besten wirklich mal die einheimischen Fachleute ranholen.... interessant sieht es allemal aus!

     

    Gruß

    Irminfried

  • Ich erkenne da auch beim besten Willen keinen Schädel. Gestein mit Löchern ist ja schließlich keine Seltenheit. Ansonsten sehe ich da auch eher Calcit-Versinterungen und keine Beißerchen. 

    MaCo

    Falls Du nicht mehr vor Ort bist kannst Du ja mal für die spezielle Gegend in Katalonien im Net nach der geologischen Formation googeln.

    Gruß

    Kurti

  • Nachtrag:

    Cap de Creus  in Katalonien hätte z.Bsp. die besten Vorraussetzungen für einen  solchen "Schädelfund" !
    http://www.fotoreiseberichte.de/katalonien/fotos/capdecreus/capdecreus008gr.jpg
    https://de.wikipedia.org/wiki/Cap_de_Creus

    Gruß

    Kurti

     

    germanmet
  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser

    Moin,

    @ Kurti, best Answers - fine example :d:

    Gruß

    Jürgen

    PS ...nur der Link ist verbesserungswürdig :-P

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Moin,

    @ Kurti, best Answers - fine example :d:

    Gruß

    Jürgen

    PS ...nur der Link ist verbesserungswürdig :-P

    ja, der link ist schlecht, aber Frau Gaby Schulemann-Maier ist trotzdem attraktiv :)

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser

    ...na hörmal, ich schaue doch nur nach den Steinen O:-)vor allem ist sie fotografisch sehr aktiv.

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Hallo Leute,

    ihr sprecht in Rätseln. Kann mir das einer näher erläutern  oder spüioelt ihr gerade das Spielchen "ich sehe was was du nicht siehst "? =:-O

    Gruß

    Kurti

  • kurtikurti User
    bearbeitet Januar 2016 #13

    Luci21

    Bei dem "Zahn" denke ich eher an etwas versteinertes Korallenartiges 

    Das war auch mein erster Gedanke schon wegen der feinen Netzstruktur die man auf der Großaufnahme des Fundstückes erkennt. Aber auch Versinterungen können eine wellige Oberfläche und feine Strukturen aufweisen.

    Die Einzelkorallen sind aber leider viel kleiner als das Fundstück welches m.E. nur ein Bruchstück eines größeren Teils ist.  Vielleicht gibt es aber was größeres in der Richtung !?

    Gruß

    Kurti

     

  • Hallo Leute,

    ihr sprecht in Rätseln. Kann mir das einer näher erläutern  oder spüioelt ihr gerade das Spielchen "ich sehe was was du nicht siehst "? =:-O

    Gruß

    Kurti

    Dein erster Link führt zur Webseite besagter Dame und zeigt leider nicht das versprochene Bild vom Cap de Creus.  Da sich noch niemand weiter beschwert hat, scheint dieses Phänomen  nur @StoneMan und mich zu betreffen???

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser

    Yep.

    Bei mir war den Hinweis. "Dieses Foto ist fremdverlinkt, von der Seite http://www.fotoreiseberichte.de" dort bin ich über Katalonien/Spanien nach Cap de Creus  gekommen.

    Meine Gewohnheit ist, ins Impressum zu schauen, daher kannte ich dann auch die Dame.

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Das ist wohl vom Webbrowser abhängig. Bei mir kam diese Seite: 

    http://www.gaby-schulemann.de/

    Zum Thema: wie @kurti schon durch seinem wiki-link angedeutet hat, ist gerade diese Gegend prädestiniert für die bizzarsten Felsformationen - entstanden durch Winderosion. 

    Besonders dieses Bild finde ich sehr spannend: 

    https://de.wikipedia.org/wiki/Cap_de_Creus#/media/File:163-Parc_Cap_de_Creus-Es_conill_de_Culip.jpg

    Corinna und Marc haben mit ihren Bildern aus meiner Sicht ein schönes Beispiel dafür geliefert, was die Natur im Stande ist hervorzubringen

     

  • kurtikurti User
    bearbeitet Januar 2016 #17

    StoneMan

    Maggie

    Dann hat sich das ja geklärt. Ich dachte schon, dass wäre bei mir die "Wutrentnerdemenz". Das mit dem Browser habe ich auch schon mal bei einem Posting gehabt. Wenn ich von hier den Link öffnete kam mit der gleichen URL ein anderes Bild als von meinem Browser. Also "Browserdemenz". :-D

    Bei mir kommt übrigens das richtige Bild. 

    Gruß

    Kurti

  • Vielen Dank euch allen für eure Beiträge!

    Schade, dass ihr alle denkt, dass das kein Kopf ist ;) Wir dachten zuerst wir hätten einen Triceratops oder so gefunden (wir waren natürlich die ganze Zeit skeptisch, da wir natürlich auch wissen, dass 2 Löcher in nem Stein nichts besonderes sein müssen) :P Aber naja, der Tag war trotzdem schön. Und zumindest hatten wir für ne Weile das Gefühl was tolles gefunden zu haben. 

    Denkt ihr denn wirklich, wir müssen das dann noch melden? Wegen diesen "Zähnen"? Die Gegend ist extrem voll von kleinen versteinerten Muscheln usw... 

    Und ja, stimmt wohl , dass wir bei den Archäologen falsch sind. Hab das grad gegoogelt. Wusste nicht, dass ihr euch nur mit Menschen beschäftigt. Danke dann umso mehr, dass ihr euch unserer Frage angenommen habt! 

     

    LG aus Katalonien (vll. fahren wir mal an Cap de Creus) :)

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites LandUser

    Moin Corinna und Marc,

    bei Fragen zu Fossilien seid ihr bei "Steinkern" gut aufgehoben.

    Gruß

    Jürgen

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • Hi Ihr Zwei...

    ja leider sieht es nicht danach aus. Bei Schädeln, zumal bei denen der Saurier gibt es oftmals einen großen Schwung weiterer "Öffnungen" im Knochen, damit das Gewicht reduziert wird.

    Die Lage der "Augen" so frontal und eng beieinander spricht m.E. auch gegen Säugetiere oder Saurier....

    Vorstellbar wäre von der Form und der Lage der Augen noch etwas wie der Mastodonsaurus giganteus... also etwas weitestgehend Krokodilähnliches.

    https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mastodonsaurus_giganteus_2.JPG

     

    Beste Grüße

    Irminfired

     

     

  • danke für die Tips, Irminfried und Jürgen! 

    Das mit den weiten Öffnungen bei Dinosauriern ist sehr interessant! Und ein guter Hinweis für zukünftige Such-Projekte. Dann werden wie uns auch eher bei "Steinkern" umhören.

    Danke an alle!!

    :)

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.