Fortbildung zum Grabungstechniker

a.brunna.brunn Halle (Saale)Admin

Beim Landesamt für Archäologie Sachsen sind zum 01.04.2016 zwei Fortbildungsplätze für den Beruf der/des geprüften Grabungstechnikerin/Grabungstechnikers nach dem »Frankfurter Modell« zu besetzen. Die Fortbildung dauert drei Jahre (Vollzeit).

Voraussetzungen sind eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklich - technischen Ausbildungsberuf (z. B. Tischler, technischer Zeichner, Vermessungstechniker oder ähnliches) , der Führerschein Klasse B sowie praktische Grabungserfahrung, Flexibilität und die Fähigkeit zur Mitarbeiterführung.

Nähere Informationen sind in diesem PDF zu finden.

Mit besten Grüßen,
Andreas Brunn

www.archaeologie-online.de

Luci21
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.