betreff Faustkeil

Frage mit akzeptierter Antwort
HEINZEHEINZE User
bearbeitet April 2015 in Allgemein #1

Hallo.

Ich bin im Besitz eines Faustkeils den ich von einem Bekannten,

der in den 50er Jahren Archäologie studiert hat,bekommen babe.

Leider ist er verstorben.Daher weiß ich wenig über den Faustkeil.

Er wiegt 370 gramm,13 cm lang.8 cm breit,und 4,5 cm dick.

Er hat eine rötlich fährbung.

Frage ?  Wer kann mir etwas uber ihn sagen,bzw,wie kann ich ein Foto

hir einstellen?.

Gruß Heinze

 

Beste Antworten

  • StoneManStoneMan NRW Nordland - Ruhrland - Weites Land
    #2 Akzeptierte Antwort

    Moin,

    unten, unter ´Datei anhängen´ auf den Button "Durchsuchen" klicken, Deinen Ordner im PC suchen wo der Faustkeil ist und mit Doppelklick das Bild  auswählen ggf. auch mehrere Bilder auf diese Weise hochladen - "Beitrag senden" fertig.

    Gruß

    Jürgen

    HEINZE

    Ich bin Augensucher.

    Meine Funde werden in den LDAs gemeldet.

  • #3 Akzeptierte Antwort

    Scheint  dasselbe Jahrtausend zu sein, wie meine Entdeckung. Leider habe ich noch nicht analysieren lassen koennen, wie alt meine Site ist. Faktum ist, dass ich hier eine ca. 3000 Jahre alte mellacoide aber auch eine, viel viel aeltere steinzeitkultur habe, von welcher ich leider nur sagen kann, dass meine stuecke deinem sehr aehneln. Lass uns weiter sehen! Ich melde mich wieder, wenn ich naehere hinweise bekommen habe. Ich vermute, die kontinente waren zu dieser Epoche noch miteinander verbunden.

     

     

     

    Lieber gruss von der insel

    HEINZE

Antworten

  • Ich habe eine Site entdeckt, 1000ende von faustkeilen, aexten, schabern, Amuletten.

  • Hallo Jürgen!

    Schönen Dank für den Hinweis.

    Das ist Faustkeil den ich beschrieben habe.

    Wer kann mir was zu diesem Faustkeil sagen.

    Guß Heinze

     

     

     

  • astrofratzastrofratz RheineUser

    Ich habe eine Site entdeckt, 1000ende von faustkeilen, aexten, schabern, Amuletten.

     Eine Webseite oder einen Fundort? Bei einem Fundort ist dir ja klar was zu tun ist.

    Ich vermute, die kontinente waren zu dieser Epoche noch miteinander verbunden.

    Und das kannst du an Faustkeilen erkennen?

  • Hat Ihr Bekannter noch etwas zum Fundort gesagt? Wo war er denn tätig? 

    Erfahrungsgemäß ist das zuständige Amt für Denkmalpflege daran interessiert das Stück zu dokumentieren. Manchmal kann es auch in Ihrem Besitz bleiben, wenn Sie damit einverstanden sind, es ggf. für spätere Untersuchungen oder Ausstellungen zur Verfügung zu stellen. So wurde es mit einem vor 10 Jahren von einem Bauern gefundenen Steinbeil  gemacht.  

  • du kannst nicht in jedem land mit deinem deutschen system agieren

    HEINZE
  • astrofratzastrofratz RheineUser

    du kannst nicht in jedem land mit deinem deutschen system agieren

    Naja, erstmal gehen wir ja davon aus dass der Fund aus Deutschland ist bis andere Verlautbarungen kommen. 

    HEINZE
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.