Stein aus Spanien

So, nochmal! Leider wurde meine Anfrage ohne Begründung gelöscht. Wer kann mir weiterhelfen? Ich habe diesen Stein vor ca. 35 Jahren in Spanien gefunden. Ich war da noch klein, daher weiß ich nur das er von der Costa Brava stammt, aus dem Bereich Rosas/Cadaques( also im Bereich der Pyrenäen)! Es ist kein Stück aus einer Ausgrabung oder gezielten Suche sondern ein reiner Zufallsfund eines Kindes. Der Stein ist etwas größer als eine 2-Euro Münze und auf beiden Seiten eingeritzt. Der Stein ist sehr hart und glatt.

Kommentare

  • astrofratzastrofratz RheineUser
    Also mir ist nicht bekannt, dass was gelöscht wurde zu diesem Stein. Wenn du die Frage auch so gestellt hast, ist sie ja auch nicht weiter verwerflich. Aber zu dem Stein solltest du einen Geologen befragen, ein Archäologe kann dir dazu recht wenig sagen.
  • Schwer zu sagen, ob das künstlich oder natürlich ist. Auf dem zweiten Foto sieht man deutlich, daß der Stein eine natürliche Maserung aufweist. Die Einritzungen auf dem ersten Foto können alles mögliche sein. Mal ein paar Vorschläge:

    1. Kratzspuren durch Bewegungen in einem Gletscher oder in der Brandung.
    2. In Spanien gab es eine mesolithische Kultur (Namen hab ich vergessen), deren Angehörige Ritzzeichnungen auf Kieseln hinterlassen haben.
    3. Gewicht für einen einfachen Webstuhl.
    4. Ein spanischer Hirtenjunge hatte Langeweile.

    Man muß sich manchmal daran gewöhnen, daß manche Funde ihr Geheimnis nie verraten.
  • piltecatl1502 schrieb:
    Schwer zu sagen, ob das künstlich oder natürlich ist. Auf dem zweiten Foto sieht man deutlich, daß der Stein eine natürliche Maserung aufweist. Die Einritzungen auf dem ersten Foto können alles mögliche sein. Mal ein paar Vorschläge:

    1. Kratzspuren durch Bewegungen in einem Gletscher oder in der Brandung.
    2. In Spanien gab es eine mesolithische Kultur (Namen hab ich vergessen), deren Angehörige Ritzzeichnungen auf Kieseln hinterlassen haben.
    3. Gewicht für einen einfachen Webstuhl.
    4. Ein spanischer Hirtenjunge hatte Langeweile.

    Man muß sich manchmal daran gewöhnen, daß manche Funde ihr Geheimnis nie verraten.
    Auch auf dem 2. Foto sind es Einritzungen. Maserungen sind eigentlich nicht zu sehen. Sieht vielleicht auf dem Foto so aus. Ich gehe jetzt ja auch nicht von einem spektakulären Fund aus :-D , dann kann ich ihn wenigstens behalten. Ich habe aber die Bilder noch an ein geologisches Institut geschickt, mal schauen! Seit 35 Jahen rätsel ich rum, ich hab Zeit>:(

     
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.