was kann es nur sein tumulus,burg ....etc ?

leider gibt es kein Eingang wurde auch noch nie erforscht
Siet aus wie ein Burg liegt aber im Tal 
Was kann es nur sein und wie könnte man dort reinkommen ?

1000021u.jpg

1000008g.jpg

1000014z.jpg

1000096ls.jpg

12dz.jpg

baaep.jpg

Kommentare

  • Hallo!

    Ein paar Infos mehr zum Objekt wären sehr hilfreich. In welchem Land und in welcher ecke des Landes ist das? usw...
     Gibt es noch bessere Bilder dieser mauer?

    Foto 2 sieht erstmal aus wie völlig normales Felsgestein.
    bin gespannt auf mehr Infos!

    Gruß

    Melchior
  • Hallo keabus,

    ich nehme an, es handelt sich um ein Objekt in der Türkei?

    Also den Fotos nach zu urteilen, dürfte es sich um eine kleine Festung handeln. Zum einen würde dafür die Lage auf dem zum See (?) hin ragenden Felsvorsprung sprechen, wie auch die Befestigungsmauer zum Sattel hin.

    Interessant wäre zu wissen, wo die Anlage liegt und wie groß diese ist? Gibt es auf dem Felsplateau weitere Mauern und gibt es Hinweise auf ein Tor?

    @melchior: Du hast recht. Auf Bild 2 ist wirklich nur anstehender Fels zu sehen.
  • das liegt in der türkei im mittelmeer raum 
    leider gibt es keine hinweise auf ein tor oder eingang aber im bild 2 links unten sieht etwas aus wie ein eingang kann es aber nicht bestätigen da es mit felsgestein zugemauert ist 

    die anlage ist etwa so groß wie 2 fußballfelder

    ein paar pics werd ich noch hochladen damit man sieht das man dort mit felsgetein gearbeitet oder bearbeitet hat 

    die anlage jedoch wurde mehr und mehr von sand und erde überdeckt 

    pics folgen
  • bearbeitete oder angefangene Felsgestein beispiele (nach meiner meinung)
    liegen in der umgebung ca. 20stk



    1000003l.jpg

    1000011wv.jpg

    1000051.jpg

    1000039er.jpg
  • hier ist noch ein bild ,sieht aus wie ein Handabdruck aber bin mir nicht so sicher und auch wenn, weiß nicht was das bedeuten soll
    (sieht zwar komisch aus ist aber etwas groß und tief)

    1000045m.jpg
    1000012v.jpg
  • Hallo kaebus,

    solange keine eindeutigen Funde wie z. B. Keramik etc. vorliegen, bzw. solange keine weiteren wissenschaftlichen Untersuchungen angestellt werden (z. B. Bodenradar), kann man über die Funktionsweise und das Alter, leider nur spekulieren.

    Man sollte auch immer das Umfeld mit einbeziehen. Antike Städte in der Nähe? Wichtige, alte Verkehrswege, vlt. unterhalb der Anlage? Was weiss man im nächsten Dorf darüber, usw.

    Viele Grüße
  • Hallo keabus,

    was den "zugesetzten Eingang" auf Bild 2 angeht (ich nehme an, du meinst den "Stein" zwischen den zwei tiefen Fugen), da muss ich dich leider enttäuschen. Hierbei dürte es sich um zwei tief reichende Risse im natürlichen Fels handeln (wie sie auf dem selben Bild im Hintergrund auch zu sehen sind).

    Soweit ich anhand der Bilder erkennen kann, verlaufen die noch recht hoch anstehenden Mauern sehr gerade. Daher kann man einen Tumulus wohl ausschließen, da diese in der Regel rund sind (und gegebenenfalls von Erde überdeckt).

    Die neuen Bilder zeigen sogenannte "Keiltaschen", die übrig bleiben, wenn Quader mit Hilfe von (Holz- oder Eisen-)Keilen aus dem anstehenden Fels gebrochen werden.

    Die "Überddeckung mit Erde und Sand" kann durch die natürliche Verwitterung von Bäumen, Gras und Ästen kommen.

    Eine Größe von zwei Fußballfeldern ist schon recht groß.
    Interessant wäre, ob die Anlage ringsum mit einer Mauer umgeben ist?
    Zeigt die Mauer irgendwelche markanten Ecken?
    Gibt es innerhalb der Umfassungs-/Terrassenmauer (diese ist doch bestimmt noch 4 m hoch erhalten, oder) weitere Mauern? (Auf Bild 3 = Ansicht der Mauer von fern, macht es den Eindruck, als ob es da noch was wäre.)

    Matthias
  • wo und wie sollte man nach einem Eingang suchen hat eine da ein Idee ??
    (die Anlage befindet sich teil unter teils über der erde )
  • die frage ist ja, einen eingang wohin? was erwartest hinter einem "eingang"? ich habe irgendwie das gefühl, du versuchst in den natürlichen fels einen eingang zu finden...das was du da als eingang identifiziert hast, ist in der tat einfach nur Fels...Folg doch einfach mal der Mauer, sprich lauf dran entlang...irgendwann wird sie ja aufhören. entweder ist sie dann zerstört im weiteren verlauf und du hast da deine öffnung, oder die öffnng ist eben ein eingang...mit so einem mauerstück kann man ehrlich gesagt auch wenig tun, zumal ich bisher noch nicht erkennen konnte, wo die mauer um den doch relativ zerklüfteten fels verläuft....eine mauer muss nicht zwangsweise teil einer burg sein (die es nebenbei bemerkt auch nicht nur hoch oben auf Bergen gibt).
    wie hoch ist die mauer denn eigentlich wirklich? für mich sieht sie eher niedrig aus und keinesfalls wie 4m, so wie reeholz das sieht.
  • Die Frage ist doch, warum unbedingt einen Eingang finden? Auch ohne vorhandenen oder auffindbaren Eingang, kann man - durch gute Recherche und Arbeit - oft viel herausfinden.
    Und falls es doch einen Eingang in das Irgendetwas geben sollte, so kann dieser schon längst eingestürzt und konventionell gar nicht mehr auffindbar sein.

    Viele Grüße
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.