Herzlich willkommen im neuen Forum!
Wir haben unser Forum auf eine neue Software und ein neues Layout umgestellt - und wünschen allen Nutzern viel Spaß im Archäologie Online Forum reloaded!

Zensur auf Archäologie-Online ?

Eigentlich mache ich diesen Thread nur auf, um Andreas antworten zu können.
http://www.archaeologie-online.de/forum/beitraege/alternative-theorien/2227/seite/4/#pid18944
Da es in letzter Zeit keine verbale Entgleisung gab, kann es ja eigentlich nur um die unterschiedlichen Meinungen und Inhalte gehen.
Meine Antwort zeigt aber auch, wie nah sich unsere Positionen (trotz unterschiedlicher Voraussetzungen) kommen.
Vielleicht entwickelt sich ja dieser Thread aber auch zu einer Art "AO-Zensi-Watch"?


Hallo Andreas, G_G

Zitat Andreas: " Ständige Wiederholungen machen eine Behauptung auch nicht wahrer. "

Richtig. Völlig korrekt.
Aber: Ständige Sperrungen machen eine Aussage auch nicht falscher. :D
In beiden Fällen (Wiederholungen und Sperrungen) wird "nur" der Zugang der Allgemeinheit zu Informationen gesteuert …

Zitat Andreas: " Du, weil Du meinst, die Wahrheit erkannt zu haben, die anderen, weil sie Deine Behauptungen nicht unkommentiert stehen lassen können, da sonst der Tatbestand der Desinformation erfüllt wäre. "

Auch das kommt meiner Meinung sehr nahe. Diskussionen entstehen aus unterschiedlichen Meinungen und haben das Ziel, diese zu koordinieren bzw. zu sortieren.
Desinformationen sollten vermieden und unterbunden werden. Sowohl absichtliche, wie auch unabsichtliche ...
Allerdings ergibt sich daraus ein Problem: Vielleicht sollte man, da die Richtigkeit von Informationen oft kaum jemand abschließend beurteilen kann (oder sie gar generell in der Luft hängt), jegliche öffentlich zugängliche Informationen unterbinden/verbieten?
Vielleicht klappt's dann ja mit der Wissensgesellschaft? K:-)

Zitat Andreas: " Mir ist klar, dass nun gleich wieder laut »Zensur!« geschrien wird - … [] … und zweitens ist mir das bei diesem inzwischen bis zum Erbrechen durchgekauten Thema sowas von egal, das glaubt ihr gar nicht. "

Das kann ich ebenfalls sehr gut verstehen. Es wäre auch ein Paradoxon, wenn ausgerechnet ein (beliebiger; [nicht Du]) Zensor die Zensur als überflüssig empfinden würde. Damit würde er ja für seine eigene Arbeitslosigkeit plädieren.
Schließlich leben wir in einem demokratischen Land. Und da sollte ein Zensor nicht nur Rechte haben, sondern sie auch wahrnehmen und rege davon Gebrauch machen ...

Zum Abschluss noch ein Vorschlag: Macht endlich Schluss mit Nacktaufnahmen und Schmuddelfotos in diesem Forum!!! Gebt den Knochen was zum Anziehen … oder macht wenigstens einen schwarzen Balken drüber …

Gruß Paulus7 O:-)

Kommentare

  • bearbeitet November 2012 #2
    :-D Boah! Hoffentlich folgt nicht noch der Gulag. Das Thema ist voll sinnfrei.

    Armer Paulus >:(

    @Andreas

    Ich bin voll für´s "Zensieren"!!! O:-) Im Keim ersticken! :b:

  • Get a life.

    Ist doch wahr, Kindergarten hier....
  • Nennt man den Vorwurf der "Zensur" jetzt "Hausrecht des Admins" ist´s gar nicht so schlimm und durchaus auch nachvollziehbar.
    Wenn bei mir in meinem Haus einer auf den Keks geht,
    fliegt der über kurz oder lang auch raus. ;-)
  • Da es in letzter Zeit keine verbale Entgleisung gab, kann es ja eigentlich nur um die unterschiedlichen Meinungen und Inhalte gehen.

    Du weißt genau warum die Themen geschlossen wurden, brauchst also gar nicht solche dämlichen Fragen stellen. In diesem Sinne. CLOSED
Diese Diskussion wurde geschlossen.