Ausgrabung in Lützen

TarkanTarkan User Routinier
Hallo,

in Lützen wird auf dem Schlachtfeld aus dem Dreißigjährigen Krieg seit mehreren Jahren geraben. Ziel ist es mehr verlässliche Informationen zum Schlachtverlauf zusammen zutragen.

Im Frühling 2012 war dazu eine Ausstellung im Schloß Lützen, in der die Zwischenergebnisse vorgestellt wurden. Leider habe ich erst zu spät davon erfahren.:-(

War jemand dort und kann Bericht geben was die Zwischenergebnisse sind?
  • Hallo Tarkan,
    zu den jüngsten Untersuchungenwurden hauptsächlich einige Schautafeln präsentiert, die die Methoden der modernen Schlachtfeldarchäologie vorstellen. Dazu gab es mehrere Vitrinen, in denen Kleinfunde ausgestellt wurden, vor allem Bleikugeln, metallene Kleidungsbestandteile, Teile von Waffen und Zaumzeug usw. Videos zeigten die Blockbergung eines Massengrabs und Fotos von dessen fortschreitender Untersuchung.

    Ansonsten hat das Museum eine hübsche Dauerausstellung zum Leben Wallensteins.

    Das Massengrab wird gegenwärtig vom Landesamt ausgegraben. Mehr als Presseberichte gibt es bisher aber nicht. Erste Fachpublikationen werden wohl erst nächstes oder übernächstes Jahr erscheinen.
  • TarkanTarkan User Routinier
    Danke für die Information! Da habe ich wohl nichts verpasst. Die Dauerausstellung kenne ich schon.

    Interessant -wenn auch in sich nicht widerspruchsfrei - ist die Ausstellung im Landesmuseum für Archäologie in Brandenburg zur Schlacht bei wittstock. Diese soll wohl im nächsten Jahr durch verschiedene Städte (u.a auch Dresden) reisen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo!

Du bist momentan nicht angemeldet. Um Beiträge schreiben zu können, musst Du Dich zunächst anmelden. Du kannst Dich auch mit Deinem Archäologie Online-Benutzerkonto anmelden. Dazu musst Du Dich dort einloggen und dann wieder zu dieser Seite kommen.