Frauen und ihre Rolle in der historischen Baubranche

Vor kurzem habe ich eine sehr interessante Doku über den Kölner Dom und seine Erbauung gesehen, deren Titel und ausstrahlenden Sender ich noch heraussuchen muss. Dort wurde thematisiert, dass auch Frauen zu damaligen frühen Zeiten (z.B. im Mittelalter) auf den Baustellen kräftig mit angepackt haben sollen (z.B. beim Mischen von Speiß). Wer weiß kompetent mehr darüber? Mich interessiert diese Frage vor allem auch deshalb, weil ich wissen möchte, ob ich mich bald darauf einstellen kann, der Korrektheit halber in Bezug auf die Historie stets z.B. von Miterbauern und Miterbauerinnen, bzw. MiterbauerInnen zu sprechen. Ich finde, soviel Gender-Correctness muss dann sein.
Zu diesem Thema gibt es doch sicherlich interessante Forschungsprojekte, oder?
:)
Herzliche Grüße,

Vinzenz
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.