Amphoren Kennzeichnung

Habe in Arte eine Bericht über Ampfhoren gesehen. Diese tragen manchmal hersteller stempel. So zum Beispiel von einer römischen Familie die mit SES gekennzeichnet sind. Kann jemand mehr über diese Kennzeichnungen mitteilen.
Danke Sakzscheuer

Kommentare

  • Wie Du schon richtig schreibst sind die Stempelungen (meist auf einem der Griffe angebracht) Herstellerangaben. Der Inhalt der Amphore wurde meist als Pinselaufschrift auf dem Amphorenkörper angebracht.
    Diese 3-Buchstaben-Kombis repräsentieren meist so genannte tria nomina, also die drei Namen (Vorname, Geschlechter-/Familienname und Beiname) eines römischen Bürgers. Mitunter kommen auch ganz ausgeschriebene Einzelnamen oder Fabriknamen hinzu.
  • reeholzreeholz User
    bearbeitet January 2012 #3
    Hallo,

    möchtest du nur Informationen zu Kennzeichnungen römischer oder auch zu der griechischer Amphoren?

    Wenn du Interesse an allen Amphorenstempeln (so ist der Fachausdruck) hast, dann gib doch mal in Google (oder der Suchmaschine deines Vertrauens) "Amphorenstempel" oder "Amphora stamps" ein
    -> dort finden sich dann diverse Literaturhinweise, etwa zu den Amphorenstempeln von Knidos und Pergamon.

    Weit verbreitet waren wohl auch die rhodischen Amphorenstempel.

    Nützliche Hinweise finden sich (mit etwas suchen) evtl. auch auf folgender Seite: www.amphoralex.org

  • Ich habe in einer Arte Sendung auf einer in Frankreich ausgegabenen römischen Amphore einen Amphorenstempel mit einem Hexagramm gesehen. Genau darüber möchte ich mehr erfahren.

    Danke Salzscheuer
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.