ist das ninive und wen stellt die statue dar aus welcher zeit?

Hallo,
ich bin Krankenschwester und habe ein paar Bilder aus meiner Kindheit gefunden. Sie wurden 1982 geschossen. Mich interssiert ob jemand weiß ob es sich um den Ort um Ninive handelt wir haben damals in Mosul gelebt so komme ich drauf. Und wen die Statue Darstellt und aus welcher Zeit sie wohl ist. Würd mich sehr freuen.

Alles liebe
dryades

Kommentare

  • dryadessdryadess User
    bearbeitet September 2010 #2
    noch ein versuch es hochzuladen


  • kurtikurti User
    bearbeitet September 2010 #3
    Hallo Dryadess,

    es handelt sich um Aufnahmen aus Hatra einer alten Königsstadt im Reich der Parther.
    Die Statue zeigt die Göttin Shahiro (Morgenstern) die mit der Venus gleichgesetzt wird.

    Skulptur der Shahiro = Venushttp://www.atlastours.net/iraq/hatra.html

    Hatra
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hatra

    Gruß
    Kurti
  • kurtikurti User
    bearbeitet September 2010 #4
    Nachtrag:

    Der Name >Shahiro< kam mir für eine >Göttin des Morgensterns< etwas seltsam vor. Außer in einigen Reiseberichten konnte ich ihn auch nirgends finden.
    Auf einer offiziellen Seite über das >UNESCO-Kulturerbe Hatra< wird der Mondgott >Schahiru< genannt und darauf hingewiesen, dass in vorislamischer Zeit auch die Venus verehrt wurde.
    Als einzige weibliche Gottheit wird ansonsten die Göttin Allat genannt. In Wikipedia ist zu lesen, dass Herodot sie mit
    >Aphrodite- Urania< ( Venus) gleichsetzt.

    Irak Unesco Mondgott Schahiruhttp://www.g26.ch/texte_irak_geschichte_10.html

    Im erwähnten Reisebericht wird offensichtlich von einem Heilgtum des (Mondgottes) Shahiro (Schahiru) auf die weibliche Statue geschlossen.
    Diese stellt aber offensichtlich die Göttin >Allat< dar die sich wiederum mit den Namen Mylitta, Alitta usw. als arabische Nomadengöttin entpuppt und als Himmels und Mondgöttin so wie u.a. als Liebesgöttin gilt.
    Damit wäre der Kreis von der Mondgöttin über Aphrodite Urania zum Morgenstern und der Venus wieder geschlossen.
    Bezeichnend ist, dass Al Lat im Laufe der Zeit für so ziemlich alles als Göttin diente und deshalb auch mit mehreren weiblichen Gottheiten aus anderen Kulturen gleichgesetzt wurde.

    Von Mylitta zu Alilat und Allat
    http://de.academic.ru/dic.nsf/pierer/10382/Mylitta

    Vorislamische Götter

    http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/62485#Vorislamische_Gottheiten


    Herodot über Al Lat
    http://de.wikipedia.org/wiki/Al-Lat

    Gruß
    Kurti

  • Hi Kurti,
    Danke für die tollen Infos. Aus irgendeinen Grund konnte ich mich nach meiner ersten anmeldung nicht nochmal neu einloggen sonst hätt ich schon früher reagiert. Du kennst nicht zufälligerweise ein empfehlenwertes Buch zu der Stadt/Kultur/und Religion der damaligen Zeit?


    grüße

    dryades
  • Hallo Dryades,

    also von meinen Büchern kann ich Dir da kaum eins empfehlen da sie nicht mehr den neuesten Wissensstand wiedergeben. Den hole ich mir dann bei Bedarf ergänzend aus dem Netz.:D
    Dazu kommt, dass Mesopotamien eine lange und wechselhafte Geschichte aufweist mit vielfachen Kultur - u. Religionseinflüssen, so dass man hier nicht speziell von der Partherzeit usw. reden kann.
    Ich habe Dir hier mal eine Webseite herausgesucht in der u.a. entsprechende Literatur und Weblinks aufgeführt werden.

    http://www.mesopotamien.de/index2.html

    Sicher wird Dir aber auch einer der Facharchäologen hier aus dem Forum einen entsprechenden Tip geben.
    Hoffe ich doch sehr ! >:)

    Gruß
    Kurti
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.