Herzlich willkommen im neuen Forum!
Wir haben unser Forum auf eine neue Software und ein neues Layout umgestellt - und wünschen allen Nutzern viel Spaß im Archäologie Online Forum reloaded!

Unbekannte Unterirdische Stadt Türkei

Hallo, ich möchte hier nette Leute zusammenstellen, die Lust haben, mit mir eine noch unbekannte unterirdisch angelegte Stadt in einem anatolischen Dorf zu besichtigen. Unterirdisch ist es ganz in der Stadt in Kapadokien. Die Gänge sind teilweise durchgehbar. Man klettert Etagenweise herunter in die anderen Räume. An einem der Eingänge, die man im Gebirge fast gar nicht bemerkt, ist ein Kreuz eingehauen. Diese Gegend ist seit meiner Kindheit nicht erforscht worden. Ich habe immer wieder von Funden gehört, die die Dorfbewohner ahnungslos an Fremde weitergaben. Vor ungefähr 10 Jahren bin ich das erste mal in so eine Höhle, so nennen es meine Verwandten gestiegen, und ich habe festgestellt, dass es keine Zufluchtsorte für die Schäfer sind, sondern eine Festung, die unterirdisch sehr Komplex gebaut ist. Ich denke mal, dass die Ureinwohner vor Feinden Zuflucht gesucht haben. Überirdisch sind sehr viele Gräber und Ruinen vorhanden. Habe Video und Fotomaterial dazu.
Ich habe damals mit dem damaligen Gouverneur der Stadt gesprochen, und ihn darum gebeten, dort mal Ausgrabungen zu machen. Er hat mich an das Ministerium für Touristik weitergeleitet. Ich habe mit ihm die Aufnahmen angeschaut, er war überrascht und teilte Geld für diesen Gebiet ein. Als ich wieder in Deutschland war, habe ich von Verwandten gehört, dass Sie angefangen haben dort einige Gänge freizulegen.
Das war es schon, ich möchte meine Landsleute nicht schlecht machen, aber das Geld floss nicht in die Eingrabungen. Naja, alles was ich nach einem Jahr sah, war, das man wenigstens vom Dorf bis zu den Ruinen und den Eingängen ca.1,5 Km nicht mehr zu Fuß gehen musste, man kommt heute auch mit einem Fahrzeug hoch....Maulesel war aber besser :)

Ich persönlich bin kein Archäologe, bin aber ein sehr lernfähiger Mensch und möchte mit an der Geschichte teilnehmen. Vielleicht muss man ja sogar einige Bücher über die Kulturen ergänzen da dieser Ort nirgendwo erwähnt wird.

Ich glaube ich habe schon zu viel geschrieben und weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Sie können mir auch schreiben (skaragoezlue@t-online.de)


Gruß Suat
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.