STUR BIS ZUM STUDIUM

HALLO,

ich will ja unbedingt Archäologie studieren, NICHTS UND NIEMAND kann mich ja davon abhalten;-)... auch wenn es alle seit acht Jahren versuchen... allerdings hätte ich mal eine Frage, da ich hier und anderswo schon sehr oft gelesen habe, dass eine (befristete?!) 'Stelle' ja schwer zu bekommen ist... wie kann ich mich hervorheben? Ich komme ja ursprünglich von einer Hauptschule, hoffentlich achten die Universitäten darauf nicht so genau... Weiß vielleicht jemand, ob ich, wenn ich mich als besonders engagiert beweise, bessere Chancen habe, irgendwo in Afrika, Amerika, Europa oder Vorderasien meinen Traumberuf ausüben zu können? (An der 'Räumlichen Mobilität' mangelt es bei mir nicht...) Und... evtl., wie ich mein Interesse zeigen kann, mit viel freiwilliger Arbeit usw.?

VIELEN DANK IM VORAUS

CARTER

Kommentare

  • Hallo,
    dass Du von der Hauptschule kommst dürfte den Universitäten im Endeffekt egal sein - viel wichtiger ist, wie Du Dein Studium abgeschlossen hast, wieviel praktische Arbeit Du geleistet hast, welches Deine Studienschwerpunkte waren...
    Wenn Du vor dem Studium schonmal "reinschnuppern" willst bewirb Dich doch für Schülerpraktika! Einfach mal googlen, da findest Du sicher was.
    Und, ganz wichtig: Lass Dich nicht dazu hinreißen, "einfach irgendwo zu buddeln" - damit kannst Du Dir echt die Zukunft verbauen!
    LG, Indy
  • Hallo Carter,

    wenn Du mal Abitur hast fragt Dich kein Mensch mehr auf welchen Schulen Du warst, ohne Abitur (oder einem gleichwertigen Abschluss auf dem zweiten Bildungsweg) ist das Studium geisteswissenschaftlicher Fächer, darunter die Archäologischen Fächer und Ägyptologie, allerdings in keinem Europäischen Land möglich. Hoffe mal das hast Du im Blick.. ;-)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.